Mathe, -4x hoch zwei?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was fragst du eigentlich? Das kann man so gar nicht sagen.
Verschiedene Interpretationsmöglichkeiten:

-3 • -4x hoch zwei          darf man nie ohne Klammern schreiben!

(-3) * (-4x²)         nicht vorgeschrieben, aber zweckmäßig: erst Minus mal Minus
     = + 3 * 4 x²    Zahlen und allgemeine Zahlen getrennt
     = 12 x²          Das Malzeichen muss man nur zwischen Zahlen machen

(-3) * (-4x)²        das zweite Minus könnte mit zur Basis gehören
     = (-3) * (16x²)       denn (-4)² muss auch gerechnet werden
     = -48 x²

((-3) * (-4x))²      alles soll quadriert werden, dann erst die Klammer rechnen
    = (+12x)²       jetzt noch jeden Term in der Klammer quadrieren
    = 144 x²

Ich hoffe, ich habe mich nicht vertippt.

http://dieter-online.de.tl/Rechenrangfolge.htm

Wenn du x² nicht schreiben kannst, dann vereinbarungsgemäß  x^2

Dissclaimer: Es war bissel her wo ich sowas gemacht, hab, verlass dich darauf also bitte nicht!!


Also naja, was willst du denn herausfinden, willst du x herausfinden oder wie?

Aber generell ist ja die Hochrechnung vor Punkt, wobei du erst 4x ausrechnen müsstest, dann das Ergebniss hoch 2, dann das ganze mal -3.

Jetzt kommts drauf an, denn das Energebnis wäre ja eigentlich negativ, da eine Potenz aus einer negativen Zahl immer positiv ist, es sei denn! Du würdest mit virtuellen Zahlen rechnen, dann könnte eine Potenz auch negativ sein.


Danke! 

0

Ich sehe grad: Nein war falsch, das Hoch2 bezieht sich ja auf das x, also muss x^2 zuerst gerechnet werden. Es wäre also 12x^2

So denn du hast -3 • -4x^2. x^2 steht für sich, du kannst aber die -3 und die -4 zusammenfassen, also hast du 12. Deswegen 12x^2

1

Meinst du (-3) * (-4) * x² oder ((-3) * (-4) * x) ²

ersteres is 12 * x²
zweiteres (12 * x)² = 144 x²

Meinte das erste, danke vielmals !

0
@Xyzoderso

Da es sich nur um Multiplikationen handelt (zumindest wenn du x² durch x * x ersetzt), ist auch die Reihenfolge egal, in der du diese ausführst.
(Kummativgesetz v. latainisch 'commutare' = vertauschen)

0

Ergibt 12x^2

Ausgeschrieben steht da ja

(-3)×(-4)×x×x

(-3)×(-4)=12
x×x=x^2

Oh Dankeschön, bin echt hängengeblieben bei dieser Aufgabe!!

0

Was möchtest Du wissen?