Mathe - Wie zeichne ich den Graphen der Funktion f?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Zuerst solltest Du die Nullstellen ermitteln, dann Hoch-, Tief- und Wendepunkt, dann noch die Grenzpunkte berechnen, also f(-2) und f(2,5).

Zum Schluss alle Punkte einzeichnen und verbinden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo genau ist denn dein Problem? Leg eine Wertetabelle für diesen Bereich an, bestimme die Nullstellen, Extrem- und Wendepunkte in diesem Bereich, zeichne sie alle in ein Koordinatensystem und verbinde sie "glatt".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal eine Frage an alle, die hier Antworten geben:

Soll ich den Link zu einer bestimmten Seite ( ihr wisst schon) posten, die die Lösung zeichnerisch zeigt oder ist das kontraproduktiv?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melvissimo
10.04.2016, 20:28

Meiner persönlichen Meinung nach (die sicher nicht unbedingt das Nonplusultra ist), muss man das vom Fall abhängig machen. 

In dieser Frage hier z.B. halte ich es eher für kontraproduktiv, weil der Fragesteller erst einmal lernen muss, wie so ein Graph zustande kommt. Sicher lernt man auch etwas dabei, wenn man zuerst die richtige Lösung sieht und dann nachvollzieht, weshalb sie richtig ist; jedoch ist der Lerneffekt signifikant höher, wenn man zuerst eine Lösung anfertigt und sie danach mit der richtigen Lösung vergleicht.

3

Was möchtest Du wissen?