Mathe - Graphen einzeichnen , aber wie?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

zuerst Zahl ohne x auf der y-Achse kennzeichnen; bei dir als -2 ; dann kmmt die Steigung, also die Zahl vor dem x ; immer Nenner nach rechts und Zähler nach oben bzw, unten. Bei dir 1 nach rechts und 3 nach oben. Bei y=2/5 x +4 dann 4 auf y-Achse; von da aus 5 nach rechts und 2 nach oben. ☺

Liniendiagramm bedeutet: für die wichtigsten x-Punkte wird mit Hilfe der gegebenen Funktion der dazugehörige y-Punkt berechnet und alle Punkte werden miteinander verbunden. Man kann sie z.B. schnell, sicher (ohne gefährliche ActiveX zulassen zu müssen), universell und ohne Installation zeichnen bei
http://www.gerdlamprecht.de/Liniendiagramm_Scientific_plotter.htm
Das Bild zeigt die Funktion f(x) = 3 * x -2

Liniendiagramm - (Mathe, Graphen)

du zeichnest das Koordinatensystem, dann gehst du 2 auf der y-Achse nach unten von dort eins nach rechts und am ende 3 nach oben. Den Punte bei -2 verbindest du mit dem letzten Punkt. Immer von hinten nach vorne lesen und nach dem ersten Schritt eins nach rechts gehen! LG

Du zeichnest ein Koordinatensystem, und zeichnest den Punkt -2 ein. Von dort aus gehst du eine Einheit nach rechts und drei nach oben. Sieht dann so aus:

:-) - (Mathe, Graphen)

Du setzt einfach für x Werte zwischen - 5 und 5 ein. Also: -5, -4, -3, -2, -1, 0, 1 , 2, 3, 4, 5

In f(x)=3x-2 wird eingesetzt.

3 *(-5)-2 = -17 (x=-5; y=-17)

3 *(-4)-2 = -14 (x=-4; y=-14)

3 *(-3)-2 = -11 (x=-3; y=-11)

usw.

Somit hast du zu jedem Y Wert einen X Wert. Das zeichnest du dann ein und verbindest die Punkte.

Ja, von dem Punkt gehst du 1cm nach rechts und 3 nach oben. Dann den Punkt Minus 2 mit dem anderen verbinden.

Was möchtest Du wissen?