Math Brüche

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

7 ganze werden zu 7/1 daraus ergibt sich bei der multiplikation 7/1* 2/5 ist beides nicht mehr kürzbar also also macht das dann 75 und 11 das ergibt dann 35/1 das lässt sich kürzen auf 35 ganze bei der zweiten die ganzen erst auflösen dh. 1 2/7 und 4 2/5 werden zu 9/2*22/5 das lässt sich kürzen nähmlich 22 / 25und 2/2 ergibt 11/5 und 7/1 das multipliezieren ergibt 77/5 etz nur noch kürzen

myerscola 23.10.2012, 18:09

Glaube das bloß nicht, das Ergebnis läßt sich Dezimal gut nachvollziehen: 7 * 1,4 = 9,8 als gmeiner Bruch 9,8 = 9 4/5

0
  1. Du formulierst den Bruch 1 2/5 erstmal um. Da 5/5 ein ganzes sind, müssen wir 5 + 2 rechnen, also 7/5. Da 5/5 ein ganzes sind mit den 2/5.

Dann nimmst du 7 * 7, also die Zahl mit der oberen Zahl mal rechnen, dass sind 49/ 5

Jennifer0813 23.10.2012, 17:56
  1. Erst mal die Zahlen in den Bruch einsetzen. Beim ersten wäre ein ganzes, 7/7, daher 9/7, da ja ein ganzes plus 2/7.

Bei der zweiten Zahl, sind ein ganzes ja 5/5, da wir aber 4 ganze haben, sind das 20/5

Daher 22/5.

Die Aufgabe lautet also 9/7 * 22/5

oben mal oben, unten mal unten

0
Jennifer0813 23.10.2012, 17:58
@Jennifer0813

3.

Zahl durch Zahl mit Bruch.

Sagen wir 2 : 1 1/3

Dann erst wieder zu 4/3 umformulieren (ein ganzes sind gleich 3/3 + 1/3)

Dann machen wir aus 4/3 den Kehrbruch, (wie man halt Brüche teilt) das sind dann 3/4 * 2. Lösung ist Lösung der Aufgabe.

Den Rest verstanden?

0

1. 7 * 1 2/5 = 7 * 1 + 14/5 = 9 4/5

2. 1 2/7 * 4 2/5 = 9/7 * 22/5 = 198/35 = 5 23/35

Division , mach mal ein Beispiel

lomi123 23.10.2012, 18:10

das mitem multiplikation verstehe ich jetzt aber das mit division noch nicht -.-

0
myerscola 23.10.2012, 18:16
@lomi123

ok, kein Problem nehmen wir Beispiel 1 als Division:

7 : 1 2/5 wir erweitern wieder als Brüche = 7/1 : 7/5

soweit dürfte klar sein, dann mit dem Umkehrwert malnehmen

7 * 5 = 35 (oben) 1 * 7 = 7 unten also 35/7 = 5

0

Ok ich bin echt gut in Mathe aber das schnall ich nicht sorry! Frag doch deine Eltern!!

YEYEYEYE 23.10.2012, 17:51

ja is echt so oder schreibt die ganze aufgabe hin so checkt des hier niemand 2. für was gibts es einen tachenrechner? 3. rechne die brüche doch in deziemalzahlen um 1 2/5 = 1,4

0
lomi123 23.10.2012, 17:54
@YEYEYEYE
  1. also so 7 mal 1 ganzes und 2/5
    1. 1 ganzes und 2/7 mal 4 ganze und 4/5

2/5 <--- das sind brüche

0

Was möchtest Du wissen?