Materialwissenschaft studieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Interessanter Studiengang, wirst damit in den meisten Bereichen der Industrie einen Job finden. Vorallem in den Bereichen Produktion sowie Forschung und Entwicklung. Aber auch andere Bereiche sind natürlich denkbar, nur diese liegen mit diesem Studiengang auf der Hand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Berufliche Perspektive ist ganz offen. Aktuell gibt es so viele Forschungsbereich an denen aktiv geforscht wird. Beispielsweise die geringe Kapazität von Akkus für E-Autos soll durch neuartige Batterien verbessert werden. Nano-System für die Erkennung von Krebs. Erneuerbare Energien sind allgemein große Themen. Die Ausrichtung nach dem Studium geht meiner Meinung nach schon im Studium los. Bis zu einem gewissen Grad lernst du eher Grundlagen und irgendwann dann kannst du selbst entscheiden, welche Richtung du machen willst. Dann fängt es (an der TU Darmstadt) mit dem Bachelor an, den du dir im jeweiligen Fachgebiet aussuchst. Ab dem Master gibt es vielerlei Möglichkeiten zu deiner Ausrichtig. Sogenannte "Elective Courses" geben dir die Möglichkeit aus verschiedenen Teilgebieten etwas zu lernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich in die Werkstoffentwicklung oder Verfahren für alle möglichen Werkstoffverarbeitungen orientieren.

ISn sehr weit gefächertes Thema. Du kannst auch bei Abnahmegesellschaften wie z.B. der Tüv arbeiten. Schadensanalysen. oder Unfallermittler bei Materialversagen mit Verletzten und und und.

Sehr geiler Studiengang auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?