Material das hohen Druck aushalten muss?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Am Anfang steht die Konstruktion!

Die Belastung des Materials hängt natürlich von den wirkenden Kräften ab und diese wiederum von den Flächen, auf welche der Druck wirkt.

Nehmen wir z.B. eine Kugel mit einem freien Innenvolumen von 1mm^3 habe wir Kräfte auf die wände, welche erhblich kleiner sind, als wenn du eine Kugel mit z.B. 1dm^3 Innenvolumen nimmst.

Wenn di die Konstruktion beliebig klein machen kannst, wird sich vielleicht ein Material finden, welches die Belastung aushält.

Mach do mal eine Beispielrechnung: Kugel mit Innenvolumen von 1mm^3 und dann variieren: Radius 10cm 100cm . .  und dafür die Wandspannungen (Formelsammlung) berechnen

1500000 bar? hälst du das nicht für etwas übertrieben? ich weis nicht ob es irgendwas gibt das das aushält. ich weis nicht mal wo es so viel druck geben kann.

das hilft dir jetzt nicht weiter, an sich aber finde ich das interessant und wollte mal meine meinung dazu abgeben :D

Flashbong 19.01.2017, 16:31

theoretisch kann jeder feststoff diesen druck aushalten sofern er dick genug ist. Meine frage ist nur bei welchem man die dünnste wandstärke bräuchte um sowas auszuhalten.
Ich frage weil ich mich gerade mit supraleiter auseinander setze - aus reinem interesse. Und dort gibt es einen Stoff der bei -70° schon funktioniert aber nur unter einem Druck von ca.1,5mio Bar (150 gigapascal)

0
Viktor1 19.01.2017, 17:56
ich weis nicht mal wo es so viel druck geben 
kann.

in Sternen, bei (Atom -) Explosionen ?

0

Was möchtest Du wissen?