masturbation=schädlich?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hey Du.

Nein.

Masturbation ist keinesfalls schädlich, wird nur ab und an verabscheut, weil altmodische Menschen der Meinung sind, daß Selbstbefriedigung krebserregend und tödlich sei.

Dabei hilft Selbstbefriedigung an sich selbst, um herauszufinden, was später beim Sex einem gut tut oder tuen kann. Und es hilft Krankheiten zu verhindern.

Mach mal schön weiter damit.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Muaturbieren ist nicht schädlich. Du sollst es nur so weit machen, dass es für dich angenehm ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja. Es kommt darauf an, mit was du es dir machst. Messer sind scharf, Gurken zu groß u.s.w.

Kranke Frage ! Deiner Mumu wird schon nix passieren, wenn du es auf die übliche Art und Weise machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Masturbation ist nicht schädlich, sondern im Gegenteil sehr gesund, wie wissenschaftlich erwiesen ist, vor allem, wenn sie regelmäßig gemacht wird. Für männliche Personen kann sie sogar schwere Prostataerkrankungen vorbeugen. Darüber hinaus entspannt die Masturbation, baut Stress ab, setzt Glückshormone frei und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Viele Menschen integrieren sie in ihr Leben wie essen, trinken und schlafen, was der Körper auch zur Gesunderhaltung braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, sie ist absolut nicht schädlich sondern eher gesundheitsfördernd.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolut nicht, ganz im Gegenteil.

Übrigens ein "geiler Name"! :-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kackqueen,

regelmäßige Masturbation ist keineswegs schädlich! Im Gegenteil: Es ist für den Körper sogar gesund, da es gegen Krankheiten hilft, z. B. mindert es das Risiko von Prostatakrebs! 

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein

Das Gegenteil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ne is sogar gesund. Wer zu selten masturbiert, hat ein erhöhtes risiko für prostatakrebs. Ist wirklich so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?