MASTERING VST PLUGIN (Bestes Gesucht!) (MUSIK)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gibt kein One-Click-Mastering-Tool.

Das beste Plugin macht nur das, was du ihm sagst.

Ein Hammer kloppt dir auch nicht von alleine den Nagel in die Wand.

Das Mastering musst du schon selber vornehmen. Egal, ob mit so einem Komplett-Teil oder mit Einzel-Filtern.

Du musst dir halt die Filter besorgen, die du für dein Mastering benötigst: div. EQ, div. Kompressoren, Passfilter, Exciter usw...

Die Stilrichtung der Musik ist den Audiofiltern ziemlich egal. Die kochen alle mit demselben Wasser. Derselbe Equalizer, der gestern noch für deutsche Volksmusik herhalten musste, kann morgen schon für Death-Metal eingesetzt werden, nachdem damit die Tonspur einer Nachrichtensendung bearbeitet worden ist.

Möchtest du das professioneller machen und kannst du diese Tools überhaupt bereits hinreichend bedienen? Dann besorge dir ein solches Tool. Sonst lohnt sich das überhaupt nicht.

Wenn du aber nur ein paar MP3's für dich nachbearbeiten oder irgendwas für den eher privaten Gebrauch ausbessern möchtest, kannst du das genauso gut auch mit Audacity o.ä. machen.

Hallo katze,

mir sind die ganzen Plug-Ins in dem Waves Bundle zwar unbekannt, aber ich würde dennoch zu Ozone greifen. Du hast beim Waves 6 Maximizer, 3 EQs etc - da stellt sich mir die Frage: wozu soviele? Und warum ist kein vernünftiger Multiband-Imager oder Exciter dabei? Das Bundle ist einfach schlecht zusammengestellt, da bekommst du bei iZotope eine besser durchdachte Lösung, vor allem weil die einzelnen Ozone-Effekte sich auch in einer einzelnen Oberfläche anzeigen lassen, oder auch einzeln benutzt werden können. Und auch die Klangqualität steht den Waves-Produkten in nichts nach.

Technik ist dazu da ein Ergebnis zu liefern das sich der Produktioninsingeniuer vorher vorstellt. Wie gut er ist hängt davon ab ob er fähig ist das Ziel - egal welches - zu erreichen. Dazu brauch er Tools. Ihm helfen keine Tools die seinen Zielen nicht gerecht werden, da kann ein Plugin helfen das 2,99€ gekostet hat oder ein sehr teures. Teure Software hilft nur teure Hardware zu imitieren, die gute Ingeniuere brauchen - aber welches genau ist halt Geschmackssache. Waves zB. ist sehr clean, super. Aber für Rock will man dann etwas was kaputt macht und anders klingt.

Beatinfected 01.02.2015, 03:11

Waves zB. ist sehr clean, super. Aber für Rock will man dann etwas was kaputt macht und anders klingt.

Ja stimmt, aber das macht man ja nicht mehr während des Masterings. Superclean ist sogar vorteilhaft, weil man ja möglichst genau und auch unauffällig den Sound aufpolieren möchte.

0
Franky12345678 18.09.2016, 22:14

Weltuntergangsszenario: DEN Filter aller Filter überhaupt.... Dieser eine, der jetzt gerade wirklich dringend gebraucht wird...... Es gibt ihn nur als Freeware :'-(((.

0

iZotope Ozone!

Was möchtest Du wissen?