Mastercard Teilzahlung Vor- und Nachteile?

4 Antworten

die wenigsten sparkassen bieten für ihre Kreditkarten eine teilzahlung an. sowas gibt es eigentlich eher bei direktbanken im internet. und da musst du auf zinsen achten.

wenn du viel online kaufst, vielleicht sogar auf amazon, dann ist die amazon visa karte ne gute Wahl. da zahlst du mindestens 5% von dem zurück was du ausgegegeben hast und dafür pro monat 1,17 % zinsen. das geht natürlich ins geld wenn man zwei oder drei tausend euro saldo anhäuft, aber wenn du das im rahmen hältst und vielleicht eher ne feste rate einstellst anstatt das minimum, dann ist das ne gute sache. und mit 20euro ab dem zweiten jahr ist sie auch nicht teuer. wenn du amazon prime hast ist sie dauerhaft kostenlos.

Wenn Kreditkarten das anbieten, dann werden üblicherweise extrem hohe Zinsen (also über 12 % pro Jahr) berechnet.

Das sollte man also besser vermeiden.

Nur kaufen, was man auch bezahlen kann, die Kreditkarte nutze ich aus Bequemlichkeit, um kein Geld im Ausland welchseln zu müssen, und weil es noch Rabattpunkte (Amazon, Payback) gibt. Aber nicht um Kredit zu haben.

Ich habe eine Mastercard bei der Sparkasse, aber da ist keine Ratenzahlung. Was man mit der Kreditkarte kauft, wird an einem festgelegten Tag komplett abgebucht.

Normalerweise wird die über einen Monat angesammelte Kosten im Folgemonat auf einen Schlag vom Girokonto abgebucht. Manche Gesellschaften bieten auf Anfrage auch Teilzahlungen ein, allerdings zu extrem hohen Kosten. Generell üblich sind Ratenzahlungen nicht.

Was möchtest Du wissen?