Master-Studium teurer als Bachelor-Studium?

5 Antworten

Abhängig von Hochschule undStudiengang zwischen 750 und 1.400 Euro/Jahr für Bachelor-Studiengänge und bis zu 4.000 Euro/Jahr für Master-Studiengänge. Abhängig von Hochschule und Fach zwischen 1.500 und 5.000 Euro/Jahr im Bachelor und bis zu 8.000 Euro/Jahr für Master oder Promotion.

Woher ich das weiß:Recherche

Also bei uns hier wird mehr bezahlt.

0

Das ist dann aber keine staatliche Uni oder?

0

Das ist abhängig von der Hochschule. Die von dir genannten Kosten sind keine Studiengebühren im eigentlichen Sinne, sondern (vereinfacht gesagt) Verwaltungsgebühren. Damit wird also nicht die Lehre und das Studium bezahlt, sondern vieles drumherum, z.B. die Unterstützung fürs Studierendenwerk.

Was ich aber damit sagen will: Diese Studienkosten sind an der Hochschule immer gleich, egal ob Bachelor oder Master (oder sogar Promotionsstudium). Die hängen an der Immatrikulation an der Hochschule, nicht am gewählten Studiengang. Da ändert sich also nichts, wenn man der Hochschule bleibt.

Beste Grüße!

Ich verstehe nicht wieso die anderen dann etwas von 2000 euro reden, denken die an private Unis?

0
@CaN04

Das nehme ich an. Möglich sind aber z.B. auch berufsbegleitende Masterprogramme an staatlichen Hochschulen, die ebenfalls manchmal in dieser Dimension kostenpflichtig sind.

Aber ein "normaler" Master an einer staatlichen Hochschule (und das sind die mit Abstand meisten) hat, wie gesagt, keine anderen Kosten als der Bachelor.

0

Das Studium an staatlichen Hochschulen ist grundsätzlich kostenlos. Die immensen Kosten übernimmt im wesentlichen das jeweilige Bundesland.

Master kostet maximal 2000€ pro Semester. Hängt aber auch davon ab wo man den macht.

Zweitausend???

0

Ich zahle im Master genau denselben Semesterbeitrag den ich auch im Bachelor gezahlt habe.

Fachhochschule oder Uni?

0

Was möchtest Du wissen?