maßstab berechnen hilfe hilfe hilfe

3 Antworten

Nun, 78,00m im Maßstab 1:1000 bedeutet: Ein Tausendstel der Original-Länge zeichnen. Das wären dann 78mm (denn 1mm ist ein Tausendstel m).

Technisch bedeutet es, dass du jede Länge auf dem Papier mit der großen Zahl des Maßstabs multiplizierst, also bei dir mit 1000 oder mit 25, um die Natur oder ein Bauwerk zu erhalten.

Wenn du in der Welt etwas findest, das du zeichnen willst, musst du es anders herum durch diese große Zahl teilen, also durch 1000 oder durch 25.

Bei 1000 hast du noch den Vorteil, dass deine Maße dir die Zahl vorgeben:

mal 1000 ist kilo; durch 1000 ist milli.

Bei 1 m durch 25 hilft der Taschenrechner.
1 / 25 = 0,04 m = 4 cm
9 / 25 = 0,36 m = 36 cm

0

Beim Maßstab steht links immer die gezeichnete Größe und rechts immer die Größe in der Wirklichkeit.

Wenn du 9m im Maßstab 1:25 zeichnen musst, weißt du, dass 1m grafisch dargestellt 25m in der Realität entspricht.

Dann könntest du dir das so anschreiben:

25m...1m 9m......x

x=9/25m=0,36m

Gruß, valeradi

Was möchtest Du wissen?