Maßstab 1:200 zeichnen?

4 Antworten

1 cm für 200 cm bedeutet
1 cm gezeichnet = 2 m in der Natur oder z.B.
5 cm gezeichnet = 10 m in der Natur

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Und bspw bei 15m? Ist das dann 7,5 cm?

0
@Flasche772

Ja, ich habe mir schon gedacht, dass es klarer ist, wenn du von glatten Metermaßen zurückrechnen kannst.

10 m werden 7,5 cm
20 m werden 10 cm
24 m werden zu 12 cm

also immer
(Meter durch 2) cm

1
@Volens

Oki danke, aber sind die 10m dann nicht eigentlich 5cm?

0
@Flasche772

GENAU RICHTIG!
Da habe iich mich vertippt, obwohl es ja oben schon richtig steht.

Immer durch 2!

1
Ich habe das Prinzip verstanden, kann es jedoch nicht so wirklich umsetzen.

Dann hast du das Prinzip auch nicht verstanden

Kann mir einer von euch bitte erklären wie ich dieses Trapez in den richtigen Maßstab bekomme?

du musst einfach jedelänge durch 200 teilen oder mit 200 multiplizieren, je nachdem, was du machst

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – wisssen durch mathestudium erworben

Wie dir schon gesagt wurde, teilst du jede Längenangabe
in Metern durch 2. 15 m werden also 7,5 cm.

Also mir ist bewusst, das 1cm auf der Zeichnung 2m in der Wirklichkeit sind, ich kann es aber nicht auf die Aufgabe anwenden

Und WARUM kannst du das nicht anwenden? Alles ist 200 mal kleiner als in Wirklichkeit zu zeichnen.

Ja das ist mir bewusst, aber soll ich dann einfach bspw. 15m durch 200cm teilen oder soll ich das ganze umrechnen? Also dann 15m durch 2m?

0
@Flasche772

OMG. Du sollst nicht durch 200 cm teilen sondern durch 200! 1500:200=?

0

Was möchtest Du wissen?