Maßnahmen gegen Türsteher?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tja. ich würde mir da erst mal die für mich lesbare fehlende soziale Kompetenz zulegen. 

Das mag Dir jetzt gar nicht gefallen. Aber wenn ich als Teil einer Gruppe auf eine Veranstaltung gehe

die Verantwortlichen - hier die Türsteher - mich als Teil dieser Gruppe wahrnehmen

innerhalb dieser Gruppe eine Schlägerei anfängt

und ich als Teil dieser Gruppe diese Schlägerei nicht schon vor ihrer Entstehung verhindern konnte

dann muss ich mich nicht über die übliche vorsorgliche Maßnahme der Verantwortlichen wundern. 

Tatsächlich hättest Du Dich im Vorfeld online besser einlesen können zum Thema. Denn genau dieses Recht haben Türsteher. In manchen Bundesländern, an manchen Orten sogar die Pflicht dazu 

Kannst Du online nicht nur so beschrieben finden Du findest sogar die Begründungen und die Gesetzestexte dazu. 

Ich persönlich weiß immer BEVOR ich ein Freizeitangebot annehme welche Rechte und welche Pflichten mich erwarten. Für mich gehört es zur selbstverständlichen Teilhabe am Rechtsstaatsprinzip. Denn Das kennt für alle hier lebenden Menschen. 

Es gibt nicht nur Rechte sondern auch Pflichten. 

Ich werde Dich also auf keinen Fall daran hindern Deinen Pflichten nachkommen zu können. 

Soviel ich weiß haben die ein ganz besonderes Hausrecht. Das würde bedeuten die dürfen dich rauswerfen auch wenn das nicht fair ist. Die Türsteher sotieren ja oft schonn Leute vor der (Beispielsweise Diskothek aus) Und lassen Leute nicht rein nur weil sie dem ausehen nach  Türkischer abstammung sind (das ist dann auch nicht sehr fair aber erlaubt). Abgesehen davon sind Türsteher auch vorsichtig. Es gibt viele Menschen die viel Ärger machen besonders wenn sie betrunken sind. Und um auf Nummer sicher zu gehen und die Sicherheit der anderen Gäste zu waren schmeißen sie dann auch schonn nur bei verdach hinaus.

Du wirst da warscheinlich nicht so viel machen können.

Das ist leicht... Die Türsteher.. Ja ist leider doof für dich ist aber so...

Sie könnten nicht erkennen das du nix damit zutun hast. Und das Hausrecht ist auf deren Seite.

Du kannst versuchen den Manager oder den Chef der Veranstaltung zu bekommen un den die Sache schildern. Da wirst du aber kein großes Glück haben.

Das Sicherheitspersonal hat Hausrecht und kann euch jederzeit vor die Türe setzen sofern Sie der Meinung sind das Ihr einen reibungslosen Ablauf gefährdet. Es kann euch auch unbegründet den Zugangverwehren. Allerdings müsste man euch dann die Konzerttickets oder was auch immer im Vorfeld bezahlte, erstatten. 

Du hast oftmals keine Chance rechtlich dagegen vorzugehen. Zumal ja zu den Streithähnen wirklich ein Bezug besteht auch wenn Du mit dem Theather nix zutun hast. Ihr seid als Gruppe aufgetreten und in fast allen Clubs fliegt man auch als Gruppe raus.

Was möchtest Du wissen?