maßnahme zum arbeitsleben

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Ralphinius, der Grundsatz bei der Deutschen Rentenversicherung lautet: "Reha VOR Rente". Die Rentenversicherung wird daher, wenn ein Erwerbsminderungsrentenantrag gestellt wird (der Antrag kommt nicht einfach zu Dir, er muß -meist über die Gemeinde- beim Rententräger gestellt werden), prüfen, ob nicht durch eine Reha (medizinischer oder beruflicher Art) die eingetretene oder zu befürchtende Erwerbsminderung gebessert oder behoben werden kann, so daß die Arbeit wieder aufgenommen werden kann. Die Erwerbsminderungsrente wird nur bewilligt, wenn die Reha aussichtslos ist oder eine durchgeführte Reha nicht half, die Arbeitskraft zu erhalten. Daher kannst Du im Prinzip beide Anträge stellen, die Rentenversicherung wird aber erst prüfen, ob Dir die "Teilhabe am Arbeitsleben" hilft wieder in Arbeit zu kommen. Ich wünsche Dir alles Gute.

Was möchtest Du wissen?