Maßnahme von der ARGE trotz krankem Kind

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn eine Pflegestufe besteht dann ist die Pflegeperson eingetragen. Von der Krankenkasse - Pflegeabteilung - bekommt ihr doch einen schriftlichen Bescheid. Die Pflegeperson, bzw. Personen, bekommen doch Extrapunkte für die Rentenversicherung. Dieses Schreiben müsst ihr der ARGE vorlegen. Somit bist Du oder Deine Partnerin vor Sofortmaßnahmen geschützt. Es kann auch keiner von Euch verlangen das ihr euch eine fremde Pflegeperson nehmt. Bitte reicht umgehend dieses Schreiben ein. Es kann wirklich nichts passieren. Bin selber pflegebedürftig und mein Mann pflegt mich schon seid einigen Jahren. Es hat auch nichts damit zu tun, ob ihr eine eingetragene Lebensgemeinschaft seid oder nicht. Es ist nur wichtig wer als Pflegeperson eingetragen ist. Falls Du noch Fragen hast trau Dich einfach diese auch zu stellen. Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen. Gruss

leider kannst du garnix tun- das ist in unserem system kein grund zu hause zu bleiben- du bist in keinem verwandschaftsverhältniss zum kind stehend- also kein handlungsbedarf aus sicht der arge.

Ihr beiden stellt eine Bedarfsgemeinschaft dar. Ihr lebt in einem Haushalt und wirtschaftet auch miteinander. So solltest Du auch den Antrag bei der Arge ausfüllen. Dann wird alles neu berechnet und Deine Freundin wäre allerdings auch für Dich mit zuständig. Sprich bei der Arge vor. Kein Gesetz verlangt, dass ihr euch gleich heiraten müsst oder als Lebenspartnerschaft eintragen lasst. Googel mal Bedarfsgemeinschaft und Du kannst selbst entscheiden, was und wie ihr Euer Leben gestaltet.

Solange du keine familäre Beziehung zu dem Kind hast, stellt sich die Frage nach einer Regel, die eine Betreuungsperson von der angesprochenen Maßnahme befreit, nicht ... oder!?

Du musst die Maßnahme beginnen und die Mutter muss sich um eine Betreuung für das Kind kümmern. (Du bist kein leiblicher Elternteil.)

Du solltest der Zuweisung widersprechen.

Obwohl ihr nicht verheiratet seid, kannst du versuchen, dich dennoch auf eine sittliche Verpflichtung zur Betreuung des Kindes zu berufen, gerade auch, wenn ihr eine Bedarfsgemeinschaft bildet.

Warum kann deine Freundin ihr Kind nicht betreuen?

Ganz einfach ist die Argumentation, wenn die Betreuung mit einem etwaigen Job deiner Freundin kollidiert. Hier kannst du dem Vermittler um die Ohren hauen, dass, wenn du das Kind nicht betreuuen kannst, es deine Freundin tun muss und dadurch ggf. Einkommen oder sogar der ganze Job wegfallen wird.

das kind ist sicher in einer ktia, einer psychologischen betreuung oder schule. dort kann man auch mit rollstuhl hingehen. dich betrifft das kind nicht. du bist dafür nicht zuständig. entweder kommt das kind in eine tagesbetreuung oder ein betreuer betreut es zu hause. wo ist der vater des kindes?

Leider nichts, Du bist für das Kind offiziell gar nicht zuständig, Die sorgeberechtigte Person, also die Mutter, muß sich darum kümmern, daß das Kind in dieser Zeit betreut und versorgt wird.

Das ist das Problem deiner Freundin und nicht das der ARGE. Du kannst dich natürlich bei der ARGE abmelden, aber dann gibts auch keine Geld mehr und du bist nicht krankenversichert.

Gar nichts, solange du keine Vormundschaft für das Kindes besitzt, hast du für die ARGE auch kein Kind.

Was du tun könntest?

Ganz einfach, heiraten und das Kind adoptieren!

Was möchtest Du wissen?