Maßnahme vom Jobcenter Pflicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst das " Bewerbungstraining" nutzen, um einen Job zu suchen. 

Die Bewerbungen kannst du gleich von da aus versenden,  auf deren Kosten sozusagen. 

Und nicht bei jedem Training werden solche Übungsbewerbungsgespräche geführt,  die musst du auch nicht mitmachen. 

Und 2 Wochen sind schnell vorbei,  da kannst du dich am Riemen reißen. 

Soweit ich weiss, musst du alles tun, was das Jobcenter von dir will. Wenn Du das nicht machst, wirst du sanktioniert, zuerst 30 %, dann 60 %, schliesslich 100 %. Heisst also, dass Du am Schluss überhaupt kein Geld mehr bekommst. 

Ich würde dem Folge leisten, auch wenn Du in der Schule bereits Bewerbungstrainings hattest. 

Das Jobcenter sitzt nun mal am längeren Hebel. Machen kannst Du da als normaler Bürger gar  nichts. 

Nimmst du nicht teil, wirkst du nicht mit und bekommst kein Geld.

 

Du hättest das mit deinem Sachbearbeiter besprechen können, als du dich arbeitsuchend gemeldet hast.

dann kürzen sie dir erst mal leistungen oder sanktionieren dich anders

du musst all diese schönen seminare und co mitmachen, die sie dir vorschlagen, sonst wirst du sanktioniert

ist halt so, du nimmst ihr geld, sie sagen dir, was du tun musst

ist auf der arbeit auch so

nur arbeiten geht vor

wenn du jetzt einen hast, wo du in der zeit zb probearbeiten könntest, müsstest nicht dahin

danach dann^^

Das dient dazu die Arbeitslosenstatistik zu schonen.

Was möchtest Du wissen?