Maßnahme vom amt muss man Fahrtgeld vorstrecken?

4 Antworten

Die Fahrkosten stehen dir als Vorleistung zu,du bist nicht dazu verpflichtet hier in Vorleistungen mit dem Geld aus deinem Regelsatz zu gehen,wenn diese Maßnahme vom Amt aus geht,dann musst du ab der ersten Vorleistung deine Fahrkosten immer im voraus bekommen !

Nur beim ersten mal ist es eigentlich normal,dass du dir diese Fahrkarte dann erst mal kaufen musst,damit man die Höhe der Kosten hat,aber dann sollte es keine 3 Wochen oder länger dauern,bis dann das Geld auf deinem Konto ist.

Sag dir fehlen schon vom ersten mal diese 80 € und ein zweites mal gehst du nicht in Vorleistung,wenn das Geld nicht kommt,dann kannst du nicht mehr an der Maßnahme teilnehmen.

Mach da bloß druck sonst kriegste garnicht oder nur die hälfte zurück.

Fahrtkosten musst du beim Amt immer vorstrecken und bekommst es im Nachhinein erstattet.

Das war bisher nie so.Also das ich echt dann 2 mal geld vorstrecken geht doch ganicht wovon soll man den leben

0
@Tim255

Dann sind wohl deine Erfahrungen mit dem Amt anders als meine (die zugegebener Maßen nicht sonderlich weitreichend sind). Ich musste Anfahrtskosten immer vorstrecken und habe sie im nachhinein erstattet bekommen. Wenn du Probleme mit dem Geld hast, würde ich beim Amt persönlich vorsprechen und das klären.

0
@Leseratte87

Ja bloß bei mir geht es um monatskosten jedes mal 80 euro nicht mal 10 euro anfahrt die man dann wieder kriegt

0

Darf das Arbeitsamt Geld kürzen trotz Krankmeldung?

Undzwar bin ich in einer Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, und laut der Maßnahme muss man eine 3 Tage fahrt mit machen, bei der 1. Habe ich mich Krankgemeldet, weil ich finde das ich in der Maßnahme bin um eine Ausbildung zu finden oder generell Bewerbungen zu schreiben anstatt mich mit den Leuten anzufreunden. Jetzt ist es so, das wir eine 2. machen müssen das Arbeitsamt will das so, ich möchte aber nicht mit fahren, da ich auf abruf sein muss ich habe mich bei sämtlichen Zeitarbeitsfirmen beworben, Ich lasse mir nicht meine Zukunft verbauen wenn ich mit fahren würde und eine Firma würde mich anrufen, dass die eine Arbeit für mich haben. Ich werde auch dieses mal mich Krankmelden, weil ich einfach nicht wegfahren kann, die Maßnahme behauptet, dass wenn man wieder zum Arzt geht und sich Krankschreiben lässt das man gekündigt werden kann? weil die Fahrt Pflicht wäre. Ich kriege von Arbeitsamt Ausbildungsgeld von 216 Euro..

jetzt meine Frage: Kann das Arbeitsamt trotz Krankmeldung mein Geld kürzen? oder kann die Maßnahme mich deswegen Kündigen?

...zur Frage

Zahlt die Bahnhofsmission ein Ticket für ca. 80 Euro?

Ein Freund von mit wohnt 200 KM entfernt von mir und ist finanziell in Not geraten.

Nun möchte ich ihn für 2 Wochen zu mir holen, damit er nicht ganz ohne alles da sitzt.

Kann er in seiner Stadt zur Bahnhofsmission gehen und um Zahlung (vorstrecken) für das Ticket bitten ? Es kostet ca. 80 Euro Danke

...zur Frage

Bekommt man fahrgeld oder Hartz4?

Hallo, meine frage ist bekommt man Fahrgeld bzw Hartz4 ich erkäre das mal kurz. ich fange ab 1.7.2016 an zu Arbeiten für 8,50 euro die stunde und das für 3monate als aushilfe zurzeit bekomme ich hartz4 und nun wollte ich fragen wie es in Juli 2016 aussieht bekomm ich da noch bisschen Hartz4 oder fahrgeld weil ich muss ja lebensmittel und tanken können.... Hat einer da erfahrung oder kann mir was sagen dazu

...zur Frage

Eigener Firma Geld vorstrecken und zurückzahlen?

Hallo.

Folgendes Szenario:

Man hat eine Firma in Gründung und kauft privat Dinge für die Firma. Diese Dinge sollen später von der Firma bzw vom Firmengeld bezahlt werden. Man hat quasi das Geld privat vorgestreckt. Wie ist es nun möglich, sich selbst (also privat) das Geld wieder von der Firma zu holen? Wie würde man da von der Buchhaltung vorgene oder was ist generell zu beachten?

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?