Maßnahme trotz 450 euro Job?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich nehme mal an das ist eine Maßnahme damit du dich besser Bewerben kannst ich kenns vom namen " Aktivierung Plus" , aber gibt noch weitere. Naja auf jeden fall habe ich mal ein Einjähriges Fachoberschul Praktikum im Jobcenter gemacht und Leute die einen Nebenjob hatten, wurden nicht in solche Maßnahmen gesteckt, allerdings mussten die halt immer regelmäßig beweisen dass sie sich Bewerben. Viele Mitarbeiter im Jobcenter haben selbst nicht die beste Ahnung von ihrem Job, daher melde dich am Besten mal bei der Leitung bzw. im Jobcenter gibt es für jeden Bereich immer einen Teamleiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde dein Argumente folgerichtig.

Es ist schwer 50 Bewerbungen abschicken zu müssen, oft gibt es nicht einmal so viele Betriebe, bei denen das Sinn machen würde.

Und einen anderen Weg schlägt die ARGE leider nicht von selbst vor, sie ist auch nicht dafür verantwortlich. Sie sieht nur deine neuen Möbel und den Führerschein auf dem Kontoauszug und reagiert sofort mit Sanktionen.

Verantwortung musst du jetzt selbst übernehmen: Frag deine Firma nach einer Aufstiegschance, bewirb dich auch für Fort-, Aus- und Weiterbildung ggf. auch Umschulung, frag Leute, die du kennst, ob sie noch ne Idee haben, was du machen kannst.

Zöger den Führerschein hinaus, indem du dir die Theorie schon mal rauf tust und heimliche Fahrübungen auf weitestgehend unbefahrenen Parkplätzen und Landstrichen machst.

Kurze Frage: Was machst du für 450 € ?? Macht dir die Arbeit dort Freude ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?