Massive Zahn-/kieferschmerzen nach Überkronung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Als ich die ersten paar Zeilen gelesen habe, hätte ich vermutet das die Oklussion nicht ganz stimmt (d.h. Das die Krone etwas zu hoch ist. Dafür braucht es nichtmal ein Millimeter, dass dein Kiefer weh tut.) Aber da du zu den Kieferschmerzen auch noch andere Syntome hast, kann das nicht mehr infrage kommen.

Meine nächste Vermutung wäre das deine Wurzelspitze vielleicht entzündet ist. Das kann sich ganz schnell mal auf Kieferhöhlen, schlucken usw. sehr stark auswirken.. Das du nicht runter schauen kannst, könnte ebenfalls damit zusammen hängen, da das Sekret (Eiter) somit auf die Wurzelspitzen drückt und evtl in die Kieferhöhlen eingedrungen ist. Das könnte möglich sein, da von den oberen 6ern und 7ern die Wurzeln manchmal so lang sind, das sie in die Kieferhöhlen ragen.

Geh nochmal zum Zahnarzt, er sollte eine Vitalitätsprüfung an den betroffenen Zähnen durchführen.. Reagiert der Zahn auf die Kälte, ist die Pulpa (=das Zahnmark, der "Zahnnerv") vital. Reagiert er nicht auf die Kälte, dann ist das Nervengewebe abgestorben. Zudem sollte er eine Perkussion (Klopftest) machen. Reagieren die Zähne bei leichtem Klopfen auf Schmerz, dann stimmt vermutlich was mit der Wurzel nicht.

Außerdem könnte er ein Röntgenbild anfertigen. Daran ist am ehersten zu erkennen ob die Wurzel entzündet ist. Das erkennt man an dunklen Schattierungen/Kreisartigen Abkapselungen um die Wurzelspitze.

Sollte das alles der Fall sein wird vermutlich eine Wurzelbehandlung an dem Zahn durchgeführt. Dazu wird der Nervenkanal eröffnet und das Nervengewebe entfernt. Das wird meistens in drei Sitzungen gemacht. Bei den ersten beiden Malen, kommt ein Medikament in die Wurzelkanäle und wird mit einer antibakteriellen Lösung durch gespühlt. In der letzten Sitzung wird die Wurzel gefüllt und auf die Wurzelfüllung kommt eine herkömmliche Kunststofffüllung.

Gegen die Schmerzen wirken Nelken als wahre Wundermittel. Einfach eine Nelke an die Betoffene Stelle zwischen Zähne und Wange "einklemmen" Zudem könntest du nach dem Zähne putzen mit Kamillosan spühlen. (Hilft ein wenig gegen Entzündungen) Gibt es in jeder Apotheke.

Ich hoffe meine Antwort war ein wenig hilfreich. Ich Wünsche dir eine gute Besserung

Kann es sein, das evtl. eine Allergie gegen das Überkronungsmaterial vorliegt ? Aus was besteht denn Deine Krone ?

Was möchtest Du wissen?