Massive Probleme mit Mathe und keiner kann mir helfen.

4 Antworten

kannst du denn ne konkrete Frage hier stellen zu dem Thema was morgen drankommt; vielleicht verstehst du ja doch noch was und kannst noch ein paar Stunden üben,

Lineare Funktionen, Bakterien Wachstum, Radioaktivität, Potenzen, und noch was wo ich grade nicht weiß wie es heißt.

Ich weiß nicht genau ob ich mich unklar ausgedrückt habe aber ich habe schon soviel 'geübt', nachhilfe genommen und es hilft nicht, ich werde nicht besser und verstehe einfach nichts.

0

Lineare Funktionen, Bakterien Wachstum, Radioaktivität, Potenzen, und noch was wo ich grade nicht weiß wie es heißt.

Ich weiß nicht genau ob ich mich unklar ausgedrückt habe aber ich habe schon soviel 'geübt', nachhilfe genommen und es hilft nicht, ich werde nicht besser und verstehe einfach nichts.

0

Du musst deine angst einfach überwinden........ Versuch's erst damit dass du einpaar aufgaben aussuchst und die dann deinen eltern oder irg. Jemanden erklärst oder rechnest ...... Ich hatte am anfang auch probleme. Das lagaber nur daran dass ich nicht an mir selbst geglaubt habe.Versuchs damit :)

eine bessere antwort als die von perfectsnows wirst du wohl nicht bekommen.

aber unterm strich:

es kann nunmal nicht jeder ein kleiner einstein sein. so sehr wir uns auch bemühen werden, jeder von uns hat seine grenzen. der eine versteht mathe nicht, der andere hat probleme mit chemie... gib dich selbst nicht auf weil das system dir sagt das du alles verstehen mußt um weiter zu kommen.

die beste art durchs leben zu kommen ist es wohl seine grenzen zu finden und sich selbst und seine ziele neu zu erfinden.

schlimmer als die probleme in mathe ist evtl. der druck den du dir selbst deswegen machst

Bin ich einfach zu dumm, um das zu verstehen? :(

Hey, wir haben grad eben unser zeugnise bekommen und da war mir klar was ich bekomme: Französisch 4 (schriftlich 5), Mathe 5, Englisch 4, Deutsch 4, Musik 3 (obwohl ich das nicht kann Oo), Sport 2, Ethik 3, Geschichte 4, Geografie 4 ...alles nur 4! Durchschnitt 3,78. Ich bin so am boden zerstört, ich werde zwar versetzt (NOCH!!) aber ich kann das alles nicht. Ich hatte schon 100x nachhilfe in mathe, französisch, englisch gehabt und verstehe den ganzen mist trotzdem nicht! für mathe habe ich mich mehrere stunden am tag hingesetzt und habe in der arbeit ne 5 geschrieben! aus diesem grund lerne ich auch gar nicht mehr, weil ich das eh nicht kapiere...was soll ich denn nur machen? das ist echt wie ein teufelskreis, meine freundinnen habe ich auch schon gefragt, ob sie mir helfen können, aber selbst bei denen kommt bei mir nur verwirrung auf..das problem ist einfach, sobald ich etwas lerne, kann ich es nur für maximal 2 tage behalten, dann hab ich ein blackout und weiß NICHTS mehr! und wen wir z.b. in mathe ein neues thema haben, muss ich wieder das ganze wiederholen, was ich eh nicht kapiere, egal wie oft man es mir erklärt..schule wechseln kann und will ich nicht,da es schon die 5. schule ist, die ich besuche und ich allmänlich meine ruhe haben will...was soll ich denn machen?

...zur Frage

Mutter zahlungspflichtig bei Sonderbedarf für Sohn?

Hallo, konnte bisher zwar einige Informationen bzgl. des Sonder/Mehrbedarfs rauslesen möchte aber dennoch die Frage stellen. Kurze Schilderung der Situation

Ich - Vater von 2 Söhnen, alleinerziehend und wohnend mit beiden Kindern 8 & 5, arbeitssuchend, ALG I € 600,- + Kindergeld € 380,- + Unterhaltsvorschuss € 194,- + € 145,-

Mutter - ausgezogen, wohnhaft bei Mutter, in Umschulung, ALG I ca. € 670,- + Zuschuss z. L.U. ca € 120,-

Es geht um die Teilung der Förderkosten in Bezug auf Diskalkulietherapie je 2 Wochenstunden je € 30,- / Monat = € 240,-

Die Mutter möchte sich nicht an den Kosten beteiligen, jegliche Versuche sie zu überzeugen schlugen fehl. Das Kind benötigt sehr dringend diese Extra Föderung in Mathematik jedoch können die Kosten nicht alleine von mir ( Vater ) übernommen werden. Gibt es da Möglichkeiten bzw. ist die Mutter teilzahlungspflichtig?

Soweit ich nachlesen konnte, ist laut Gerichtsbeschluss eine Nachhilfe die von dem Haupt-Elternteil veranlasst wurde auch von dem nicht anwesenden Elternteil zu einem gewissen Teil zu zahlen da es als Sonderbedarf gilt und der Haupt-Elternteil das alleinige Bestimmungsrecht in solchen Fällen hat.

Quellen:

http://www.finanztip.de/nachhilfe/

Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 8. Juli 2005 hervor (Az. II-3 UF 21/05)

Bitte um sachliche Antworten und keine "Frag beim JA nach" Antworten. Vielen Dank

...zur Frage

ich hab angst vor der nachhilfestunde

hallo, morgen hab ich meine erste nachhilfestunde in mathe und ich hab totale angst, weil ich in mathe wirklich nichts verstehe &dass der lehrer sauer und genervt wird, weil ich es nicht kapiere! kann man das eigentlich schaffen, den mathe stoff des ganzen jahres in 3 wochen jeden tag 1 stunde nachhilfe?? dann ist nämlich meine prüfung

...zur Frage

Mit einer Mathe 5 studieren?

Ich stehe schon seit ich denken kann in Mathe auf einer 5. In der Grundschule hatte ich schon Schwierigkeiten. Ich bin überzeugt, dass ich eine Matheschwäche habe, aber das ist egal jetzt. Ich konnte Mathe immer mit Deutsch oder Englisch ausgleichen, da ich in diesen Fächern auf einer 2 stehe. In 2 Wochen sind meine Abschlussprüfungen und ich bin mir wirklich ziemlich sicher, dass ich die Matheprüfung verhauen werde. Ich will nach meinem Fachabi aber immer noch studieren. Richtung Sozial. Meint ihr, ich kann mit einer 5 in Mathe studieren? Oder würde ich überhaupt einen Studiumsplatz finden?

...zur Frage

Was für Möglichkeiten gibt es, nach der 10.Kl mit einen Realschulabschluss?

Hallo ich bin 16 Jahre alt und gehe in derzeit in die 10. Klasse auf einer Hauptschule, in Niedersachsen. Habe nach der HS mein Realschulabschluss. Ich habe vor, 2-3 Jahre Abitur zu machen und danach eine Ausblidung im medizinischen Bereich zu beginnen. Mein größtes Problem ist, ich habe eine Dyskalkulie und werde in den Mathe Kursen scheitern.. Zudem, hatte ich auf der Hauptschule, Englisch als einzige Fremdsprache. Nur Mathe kann ich durch andere Fächer wiedergut machen, nur bleibt mir nicht viel zeit, französisch zu lernen und dann TOEFL zu absolvieren. Denn lateinisch wäre für Medizin angebrachter, und zwei sprachen gleichzeitig, machen mich nur wirr. Gibt es auch andere Möglichkeiten an eine Hochschulreife zu kommen ohne franz.? Welche Schulform eignet sich für meinen Fall Am besten? FOS,BOS,FSJ,BK,Gym, oder GS

Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?