Massgebliches Datum fuer die Garantie?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Garantie bezieht sich auf das Datum des Schadenereignisses. In Deinem Fall müsstest Du auch diesen Zeitpunkt belegen. Die Reparatur spielt keine Rolle, denn sie ist ja nicht zwingend und auch nicht in unmittelbarem Anschluss durchzuführen.
Die entscheidende Frage ist, ob das Rechnungsdatum zur Ermittlung des Ereignisses herangezogen werden kann und vorallem auch anerkannt wird. Theoretisch könnte man ja, falls der Schaden kurz nach Ablauf eingetreten wäre, mogeln und das Ereignis vordatieren. Gut wäre auf jeden Fall ein Abschleppbeleg vom ADAC. Das würde den Zeitpunkt des Schadensereignisses auf jeden Fall glaubhaft dokumentieren. 

Das macht Sinn! Danke!

0
@caravinchon

Entschuldige bitte die verspaetete Auszeichnung, hatte ich voellig vergessen! Danke nochmals

0

Danke für den Stern.

0

Es wäre schon sehr hilfreich wenn du uns auch erzählen würdest was du denn für eine "Autoschaden" hattest. Nicht alles was kaputt geht fällt unter die Garantie. Zudem hast du nur 3 Jahre volle Herstellergarantie und hast zusätzlich eine 2 Jahres Anschlussgarantie abgeschlossen.

Die Bedingungen sind unterschiedlich und bei der Anschlussgarantie hast du einen gewissen Selbstbehalt zu zahlen. Siehe auch:

www.toyota.de/service/garantie_und_mobilitaet/car_garantie.json

Ja denn die Garantie müsste dann ja bis zum 15.05.16 laufen, das war Vorgestern. Fraglich ist, ob der Schaden im Rahmen der Garantie abgewickelt werden kann

Aber das Datum des Schadens und auch des Abschleppens war ja noch innerhalb der Garantiezeit, zaehlt das nicht? Danke

0
@caravinchon

doch natürlich, entschuldige ich habe erst später meinen Text nochmal korrigiert. Es ist nur so, dass nicht jeder Schaden über die Garantie abgewickelt wird. Wenn du beispielsweise eine Reifenpanne hattest, weil du dir irgendwas eingefahren hast, läuft das nicht auf Garantie.

1
@windsbraut0307

Ich nehme mal an, dass der Wagen mehr oder weniger gleich nach dem Schaden abgeschleppt wurde und zwar direkt in die Werkstatt. Die durchgeführte Reparatur bezieht somit auf diesen Vorgang, auch wenn die Reparatur und erst recht die Rechnungsstellung etwas später erfolgt sind. Die Werkstatt müsste doch bestätigen können, wann der Wagen angeschleppt wurde und eben keine Belanglosikeit wie etwa eine Reifenpanne vorlag.

0

Was möchtest Du wissen?