Massenhandyabnahme erlaubt in der Schule?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke schon.

Die Lehrerin hat auch ein Grundrecht - und zwar auf störungsfreies Unterrichten.

Lass einfach as Handy zu Hause, dann brauchst Du keine Angst vor dem Abgeben haben.

Kytachi 05.11.2015, 16:38

Danke für die einzige gute und sachliche Antwort.

0

Würde es nach mir gehen wären Handys grundsätzlich nicht erlaubt in der Schule, nichtmal in der Hosentasche oder im Ranzen.

Sie hat das Recht! Denn es stört den Unterricht wenn jeder auf dem Handy rumtippt und leicht blöde vor sich hin grinst.

Leider ja. Unsere Lehrer machen das auch.

Rechte und Pflichten, sagt Dir das was? Toll, dass Schüler dauernd nicht kapieren, dass sie in der Schule zum Lernen, nicht zum Handy-Daddeln sind. Aber wenn der böse Lehrer dann das gute Handy, dann Heulen und Zähneklappern, §§ schwingen, verklagen,schluchz mimimi

Bedankt Euch doch mal bei den Hirnis, die es dauernd nicht lassen können und verklagt zur Abwechslung mal die.

Wär mal was anderes.

SiViHa72 05.11.2015, 16:39

Und nur mal so zum Nachdenken: bei einer verwandten im betrieb ist jetzt die ultraschlaue Azubine gekündigt worden, weil sie trotz Handy-verbot in arbeitszeit alle naselang damit rummachte. Abmahnung.. Abmahnung..Kündigung.

Ihr Argument;: aberaberaber Persönlichkeitsrecht, Sozialleben..

Ne.

Wie dumm kann man sein? 2 Warnungen und man peilt es nicht. Könnte wohl eine von Deinen Klassenkameraden sein.

0

Was möchtest Du wissen?