Massenanteil berechnen chemie wie genau?

3 Antworten

Du hast eine 2 mol/l NH₄Cl-Lösung mit Dichte ρ=1.03 g/ml. Die angegebenen V=680 ml dieser Lösung wiegen m₀=ρ·V=700 g und enthalten m₁=M·n=M·c·V=72.7 g NH₄Cl, also beträgt der Massenanteil w₀=m₁/m₀=10.4%, und die Lösung enthält m₀−m₁=627 g H₂O.

Wir wollen nun diese Lösung durch Zugabe von festem NH₄Cl auf w=18.7% bringen, und müssen dazu die Masse m des zusätzlich gebrauchten NH₄Cl berechnen. Dabei gilt w=0.187=(m₁+m)/(m₀+m) — im Zähler steht die Gesamtmasse NH₄Cl, und im Nen­ner die Gesamtmasse der Lösung. Diese Gleichung kannst Du nach m Auflösen und dann kommt m=71.7 g heraus. Ich habe alle Zahlen im Text gerundet, aber natürlich mit ungerundeten Zahlen gerechnet.

Wenn Du zusätzlich die Dichte Deiner Endlösung weißt (ich habe im Netz gegoogelt und 1.05 g/ml gefunden), dann kannst Du auch das Endvolumen (V=m/ρ) zu 735 ml berechnen.

Zusammengefasst: 680 ml einer 2 mol/l Lösung plus 71.7 g reines NH₄Cl ergeben 735 ml einer 18.7% Lösung.

Da fürht nicht nur ein Weg nach Rom. Es muss also nicht sein, dass dein Ansatz nicht zum Ziel führen kann, nur weil er andersrum beginnt.

Ich würde es so machen: Erst den Masseanteil der vorhandenen Lösung berechnen, und dann die Differenz zur Ziellösung berechnen.

Also, du hast eine Lösung mit gegebenem Volumen und gegebener Dichte. Du kannst also mit genau sagen, wie groß die Masse deiner aktuellen Lösung ist.

Weiterhin hast du die Konzentration, und wenn du diese mit dem Volumen berechnest, bekommst du die vorhandene Stoffmenge an Ammoniumchlorid. Verrechnet mit dessen molarer Masse erhältst du die Angabe, wie viel davon jetzt schon in der Lösung ist.

Mit den beiden Massen erhältst du die Information, wie groß der Gewichtsanteil bisher ist.

Nun darfst du aber nicht vergessen: Wenn du 100g Lösung hast, die 15g Salz enthalten, sind das ja 15%. Wenn du nun aber nochmal 5% hinzufügst, wirst du keine 20%ige Lösung haben. Warum nicht? Weil deine Gesamtmasse jetzt 105g ist, und 20/105 sind weniger als 20%.

Dies rechnerisch umzusetzen, wird wohl am besten mit einer mathematischen Gleichung gehen. Die gebe ich dir aber auch nicht vor, ich sage nur: "Die vorhandene Masse an Ammoniumchlorid plus der unbekannte Rest soll im Verhältnis zur vorhandenen Gesamtmasse plus des unbekannten Rests die gegebene Konzentration ergeben." Wenn du gut bist, holst du da die fertige Gleichung raus... wenn nicht, überlege dir bitte erst ernsthaft selbst, wie du das rechnen würdest.

Der Rechengang wäre der folgende:

a) Berechnung der Stoffmenge n(NH₄Cl) in V(NH₄Cl) = 680 mL.

b) Berechnung der gelösten Masse m(NH₄Cl) in diesem Volumen.

c) Welche Masse m(NH₄Cl) ist dann in V(Lösung) = 100 ml ≈ m(Lösung) = 100 g gelöst enthalten?

d) Was muss jetzt noch berechnet werden?

55

> 100 ml ≈ m(Lösung) = 100 g

Wohl nicht zulässig, wenn die Dichte sogar angegeben wird.

1
39
@TomRichter

Ich habe ja nicht "=" geschrieben sondern "≈". Die 2. Stelle nach dem Komma (s. gegebene Dichte) verändert die Lösung nur unerheblich.

1

Sind diese Formeln richtig - wie kann ich das erkennen?

Wir haben zur Übung in Chemie einen Zettel mit Aufgaben bekommen, wovon ich bei einer nicht weiß, wie ich sie lösen soll.

Sie lautet: Entscheiden Sie, ob die Formeln richtig sind, korrigieren Sie gegebenenfalls und bennen Sie alle Stoffe.

Das bennen ist kein Problem, nur das Überprüfen... Wie soll ich denn herausfinden, ob die Formeln stimmen?! Ich habe es mit Hilfe der Oxidationszahlen probiert, doch da manche Stoffe ja unterschiedlieche Oxidationszahlen haben können, komme ich nicht weiter.

Hier mal die Formeln:

  • LiNO2
  • KSO3
  • Al(NO3)4
  • BaSO4 -Mg2(PO4)3 ...

Hoffentlich könnt ihr mir erklären, wie man diese Formeln überprüfen und korrigieren kann.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Hilfe bei Chemie, kann es mir jemand erklären bitte?

Die Aufgaben lauten:

  1. Konzentrierte Schwefelsäure (p= 1,84 g/cm^3) ist 98%ig. In wie viel ml der Säure sind 40 g reines H2SO4 enthalten? (Wo soll ich da anfangen? Welche Formeln brauche ich?)
  2. Es sollen 100 ml einer 0,1 molaren Salzsäure-Lösung aus 37% rauchender Salzsäure angesetzt werden. Welche Masse an 37% Lösung müssen Sie einwiegen? M(HCl) = 36,46 g/mol ( Wie rechne ich das mit den % aus? Die Formel ist doch dann m= ß * v oder nicht? was ist dann ß und was ist v?) 6.Für Versuche in der Elektrochemie braucht man jeweils 100 ml einer 0,1 M und einer 0,01 M Kupfersulfatlösung. Das ausstehende Kupfersulfat enthält Kristallwasser und hat die Formel CuSO4*5H2O. Wie setzt man die Lösung an? (Die Aufgabe verstehe ich irgendwie absoluut gar nicht..)
  3. Für einen versuch wird verdünnte schwefelsäure einer Konzentration von ungefähr 1 mol/l benötigt. Im Chemikalienschrank findet sich eine Flasche mit 10%iger schwefelsäure H2SO4 (das bedeutet, dass 100 g Lösung 10 g Schwefelsäre enthalten). Kann man diese verdünnte Säure verwenden? (Wie krieg ich das raus, ob ich die nehmen kann, also..was ist eigentlich gesucht?)
  4. Es sollen 250 g einer 3 % Kochsalzlösung angesetzt werden. Welche Masse an Kochsalz muss dazu in welcher Masse an Wasser gelöst werden? (Jetzt hab ich 2 unbekannte? wie soll ich das machen?)
  5. Wievie ml 70%iger HNO3 (Dichte p:1,42kg/l) benötigt man zur Herstellung von 250 ml 2-molare (d.h. c= 2 mol/l) HNO3? M(HNO3)= 63 g/mol (Ich hab keine Ahnung, was da überhaupt gesagt wird..)
  6. Wie stellt man 400 ml einer 2,5 M schwefelsäure aus konzentrierter Schwefelsäure mit einem Massenanteil von w= 0,96 und einer Dichtee p=1,94 g/cm3 her? (was zum geier ist denn jetzt w?)

Das sind keine hausaufgaben, das sind freiwillige Übungsaufgaben, die ich nicht verstehe.. und ich hoffe, dass mir das vielleicht jemand erklären kann..

...zur Frage

Wie rechnet man die Atomanzahl pro Masse aus?

Hallo. Neulich habe ich (10te Klasse Gymnasium) eine Hausaufgabe aufbekommen, die mir große Schwierigkeiten bereitet. Die Aufgabe lautet: Rechne die Atomanzahl der Aluminium Atome aus. Die Stoffportion hat die Masse 1000 g.

ich hab keine Ahnung wie man das rechnen soll, kann jemand helfen?

...zur Frage

Stoffmenge von 10g Chlor?

Ich soll ausrechnen welche Stoffmenge 10g chlor haben.
Kann mir jemand eine Rechnung geben und diese erklären?

...zur Frage

Ist die Chemie Aufgabe so korrekt?

Hier ein Bild...

Habe ich das richtig gemacht oder Wie funktioniert das ganze?

LG und Danke für lehrreiche antworten

...zur Frage

Chemie, herstellung?

Berechnen sie die Herstellung von 250g Calciumphosphat notwendigen Massen an Phosphorsäure und Calciumhydroxid.

Kann mir bitte jemand helfen ? :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?