Masse die andere Masse abstößt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Naja, wenn ich Deine Frage richtig verstehe, sind Magnete aber keine gute Antwort, sorry. Aber der Reihe nach...

Also Ihr habt in der Schule gelernt, dass sich 2 Massen gegenseitig anziehen. Das ist eine Eigenschaft aller Massen, die wir kennen. Wir nennen diese Kraft, mit der eine Masse andere Massen anzieht Schwerkraft oder Gravitation. Gravitation ist eine der 4 fundamentalen physikalischen Kräfte (Physiker sagen "Wechselwirkungen") im Universum. Gravitation ist die schwächste dieser 4 Wechselwirkungsarten, aber dafür ist sie eben universell, das heißt sie betrifft wirklich alle Massen, lang reichweitig und lässt sich durch nichts abschirmen; der Gravitation kommt man nicht aus... ;-)

Zwei Magnete ziehen sich aber nicht (nur) aufgrund ihrer Masse an: Hier wirkt vor allem die Magnetkraft und diese ist Teil der elektromagneischen Wechselwirkung; also einer weiteren der 4 fundamentalen physikalischen Kräfte. (Die anderen beiden sind die schwache Wechselwirkung, die bei bestimmten radioaktiven Prozessen eine Rolle spielt und die starke Wechselwirkung, die Atomkerne zusammenhält) Die elektromagnetische Wechselwirkung betrifft Ladungen und Strom leitende Stoffe (in denen sich Elektronen frei bewegen können). Die Magnete spüren zwar auch die Gravitation, aber diese ist viel schwächer als die elektromagnetische Kraft. Daher können sich die Magnete auch abstoßen: Das Magnetfeld erzeugt eine viel größere Kraft als die anziehende Gravitation; da sich gleiche Pole abstoßen, stoßen sich die Magnete insgesamt ab, obwohl die Gravitation die beiden immer noch aufeinander zu zieht. Also ziehen sich die Massen auch bei Magneten immer an. Die ferromagnetischen Felder in den Magneten stoßen sich ab, nicht die Massen.

Aber nun zu Deiner Frage: Gibt es Massen, für die die Gravitation negativ, also abstoßend wird? Antwort: Uns sind keine solchen Massen bekannt, sie werden von den heutigen Theorien jedoch nicht verboten. Wir nennen solche rein hypothetischen Massen "exotische Materie". Die exotische Materie wird von manchen Theorien vorhergesagt, wurde aber nie beobachtet - und die meisten Physiker erwarten eigentlich, dass es irgendwann aus den kosmologischen Gleichungen raus kommt, dass wir in einem Universum ohne exotische Materie leben.

Schade dass man nur einmal DH geben kann :( endlich mal jemand der was vom Thema und die Frage versteht....

0

Hallo, Ist das so was wie dunkle Energie? Die wirkt ja auch wie Antigravitation?

0
@marty55

Hallo marty55,

nein, das ist wieder etwas anderes. Bei der Dunklen Energie wissen wir nicht so richtig, was es ist, aber es bewirkt, dass sich der Raum schneller ausdehnt. Mit "exotischer Materie" wäre tatsächlich ein Material gemeint, das negative Schwerkraft erzeugt.

Um den Unterschied einmal zu "veranschaulichen" ... naja, veranschaulichen ist relativ... Vielleicht kennst Du die Bilder, in denen Massen Schwerkrafttrichter erzeugen, über die Veränderungen der Raumzeit in ihrer Nähe? Bei exotischer Matere wären die Trichter nach oben gewölbt. Die exotische Materie würde also den Raum ähnlich verändert wie die Matere .... nur mit umgekehrtem Vorzeichen.

Nun ergeben Messungen, dass rund 60...70% der Energiedichte im Universum Dunkle Energie sein müssten. Wenn wir jetzt annehmen (nur zum Spaß), dass die Dunkle Energie aus exotischer Materie besteht, dann müsste die Raumzeit sehr stark durch sie verzerrt sein. Wir messen aber ein flaches Universum.

Das passt also nicht zusammen.

0

Ja,natürlich :) zum beispiel hat ja auch ein Magnet masse und nimmst du den Pluspol eines Magneten und versuchst in mit dem Pluspol eines anderen Magneten zusammen zu bringen dann stoßen die sich doch auch ab,oder? so zumindest hab ich das verstanden :) mila

danköö :D aber warum stossen sich ++ oder -- ab ?

0

Magneten haben keinen Plus- oder Minuspol... Nur Nord- und Südpol.

0

Wegen Masse selbst nicht. Aber wenn eine andere Karft die Gravitationskraft übersteigt, dann stossen sich auch schon 2 Körper ab. Entscheidend ist immer die resultierende Kraft.

klar dreh magneten ma um oder schlag wo dagegn^^ ne jetz aber mal im ernst 3. newtisches gesetz eine kraft erzeugt immer eine gleichgroße gegenkraft

Du meinst eine Art entgegengesetzte Gravitation? versuchs mal mit Exomaterie...

Was möchtest Du wissen?