Masse ausrechnen mit Volumen und Dichte

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von den Zahlen her stimmt deine Rechnung, aber die Einheit der Dichte ist, wie Hyde4 schon ausführte, g/cm^3 (Masse / Volumen).

.

Zur Umrechnung der Dichteeinheiten:

Da

1.000.000 g = 1 t

und

1.000.000 cm ³ = 1 m ³

ist, gilt:

x [ t/m³ ] = x * [ 1.000.000 g / 1.000.000 cm ³ ] = x [ g / cm³ ]

Der Zahlenwert x bleibt also bei der Umrechnung von [ g / cm³ ] in [ t/m³ ] (und umgekehrt) erhalten. Eine Dichte von 2,3 [ g / cm³ ] kann daher auch als 2,3 [ t/m³ ] angegeben werden, wodurch beim Rechnen große Zahlen vermieden werden.

Im Beispiel gilt daher:

Masse = Volumen * Dichte

= 25 [ m³ ] * 2,3 [ g/cm³ ]

= 25 [ m³ ] * 2,3 [ t/m³ ] = 57,5 t

Die Dichte muss in g/cm³ gegeben sein. Dichte ist Masse pro Volumen, das was du da stehen hast, ist Masse pro Fläche.

Und in deiner Rechnung kannst du das dann auch nicht einfach wegfallen lassen, das wäre mit den Angaben dann:

25.000.000 cm³ * 2,3 g/cm² = 57.500.000 g * cm = 57,5 t * cm

holgerholger 23.12.2011, 09:17

Und was soll das dann sein? eine lineare Flächenlast? Das ist doch wohl eindeutig ein Schreibfehler in der Fragestellung.

0

Was möchtest Du wissen?