Massanfertigung passt nicht. Stoff drannähen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde, dass eine Schürung eine gute Idee ist. Den Zipp bis zum Taile austrennen und in der dazu  passenden Farbe  Ösen (einschlagen) und die Schur einfädeln. Du ersparst dir das ausfädeln, wenn du einen Zipp in die Seitennaht einnähst. Unter der Achsel ca 5 cm und ca 20 cm unter der Taile lang. ( ca 30-35 cm gesamt lang) Lass diese Arbeit lieber von einem Schneider machen! Ich hoffe ich könnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man schon, aber ob das gut aussieht, ist die Frage. Teils kann man an Seitennähten noch ein bisschen Stoff "rauslassen", damit das Klein 1-2 cm weiter wird, das wäre wohl die unauffälligere Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es eine Maßanfertigung war, würde ich falls Du richtig gemessen hast auf jeden Fall reklamieren. Ferner weiß man, dass Asiaten Puppenschnittmuster verwenden, da die für deutsche Rundungen weder das know how noch das Verständnis haben. Also generell zwei Nummern größer bestellen. Einsetzen wird wohl ehr bescheiden aussehen, außerdem hast Du keinen Originalstoff, oder? Wenn Dir ein deutscher Schneider ein China-Kleid umarbeiten muss, (ZB Schnürung einsetzen) hättest Du für den Preis das Kleid gleich hier fertigen lassen können. Ich will denen ihr Handwerk nicht absprechen, aber für Deine "Sparmaßnahme" wirst Du wahrscheinlich einiges an Lehrgeld bezahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh doch zu einer Schneiderin und lass es dort machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?