Massage= er hofft auf mehr?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Jessilein,

ich würde definitiv auf mehr hoffen.

Ich finde aber auch Massieren als derjenige, der massiert, ausgesprochen langweilig und würde es nur machen, wenn ich darum gebeten würde. Wenn ich der Frau damit eine Freude mache, würde ich es auch einigermaßen gerne tun, es aber trotzdem nicht mehrfach anbieten, außer wenn ich dann auch auf ein Happy Ending hoffen würde.

Ich habe aber schon einige Männer getroffen, die gerne massiert haben. Vielleicht ist er auch einer davon. Zumindest halte ich es für durchaus vorstellbar, dass man die haptisch-sensitive Erregung der Hände angenehm und ästhetisch interessant findet.

Warum genau hast Du vorgeschlagen das nächste Date bei Dir zu machen? Dir ist schon klar, dass es schwieriger wird, ihn 'rauszuschmeißen, wenn Du keinen Bock mehr hast, als wenn Du einfach gehen könntest. Zudem könntest Du dadurch falsche Erwartungen geweckt haben. Jedenfalls bei mir hättest Du dadurch falsche Erwartungen geweckt.

Warum willst Du denn nicht mit ihm schlafen? Um ehrlich zu sein, kann ich in der heutigen Zeit nicht mehr so richtig verstehen, warum man das nicht wollen sollte, denn meiner Meinung nach kommen nur zwei Gründe in Frage und beide wären Gründe diesen Mann dann besser gar nicht mehr zu daten: Entweder Du fühlst Dich nicht so sehr zu ihm hingezogen, dass Du tatsächlich diesen Grad an Intimität mit ihm haben willst, dann brauchst Du ihn aber auch nicht mehr zu daten, oder Du möchtest ausprobieren, ob sein Interesse an Dir groß genug ist, dass er Dich auch datet, wenn er keinen Sex dadurch erhält. Dann ist aber Dein Interesse an ihm offenbar nicht groß genug, um auf komische Spielchen zu verzichten, zumindest wenn Du eigentlich gerne mit ihm schlafen würdest und wenn nicht, gilt Option 1.

Nur um es klar zu stellen: Natürlich hast Du jedes Recht der Welt Sex zu wollen oder nicht zu wollen, wann immer, wo immer und mit wem immer Du willst. Das will ich in keiner Weise bezweifeln. Ich kann es nur persönlich nicht nachvollziehen. Es ist ja keine soziale Schande mehr mit außerehelichem Geschlechtsverkehr verbunden.

Sorry, aber ich finde, wenn es beim ersten Date nicht schon so sehr magisch funkt, dass beide sehr gerne Intimitäten austauschen wollen, war's wahrscheinlich eh nichts richtiges. But that's just my 0,02$. Und wahrscheinlich werde ich jetzt für diese Antwort jede Menge negativer Kommentare ernten.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.

Ich sollte mir dann wohl überlegen, das Date doch wo anders stattfinden zu lassen oder vorher signalisieren, dass das keine Einladung auf mehr ist. Die Antworten hier sind ja sehr eindeutig

Der Grund warum ich noch keinen Sex will, ist, dass ich eben in so einem frühen Stadium Angst habe, dass es ihm eben nur darum geht und ich danach dann nichts mehr von ihm höre. Einmal ist mir das bereits passiert und das möchte ich nicht nochmal.

Und ich eben weil ich ihn sehr anziehend finde, weiß ich, dass es für mich sehr schwer wäre zu widerstehen, sollte er es versuchen. 

Zudem mache ich mir Gedanken, dass er mich dann vielleicht für leicht zu haben hält und denkt ich schlaf mit jedem gleich und sich aus diesem Grund dann keine Beziehung mehr vorstellen kann.. Hört man ja öfter mal, dass man dann eben als ungeeignet für eine Beziehung eingestuft wird..

Aber eine Beziehung ist eben mein Ziel und ich denke diesem Ziel würde das wohl eher schaden, oder?

0
@Jessilein123

Wenn Du wirklich keinen Sex willst, obwohl Deine Libido eigentlich schon will, dann ist es zielführend das Date woanders stattfinden zu lassen.

Zu Deinem anderen Punkt, den ich im Wesentlichen so zusammenfassen möchte: "Frauen, die nach wenigen Dates mit Männern schlafen, sind kein Beziehungsmaterial, sondern nur noch Beischlafmaterial."

Warum sollte das gleiche nicht für Männer gelten? Warum dürfen Frauen nicht gerne Sex haben? Warum ist es, wenn eine Frau Sex will, praktisch eine Art Hingabe an den Mann und nicht andersherum? Warum darf der Mann die ganze Zeit Sex wollen, aber dann wenn er kriegt was er will, die Frau dafür verurteilen?


Jeder der sowas denkt, muss ein furchtbarer Sexist sein.

Wenn Dein Typ, nachdem Ihr Sex hattet nichts mehr mit Dir zu tun haben will, beweist er damit, dass er ein furchtbarer Sexist ist. Du hättest dann einmal mit ihm Sex gehabt, aber immerhin eine jahrelange Beziehung mit ihm vermieden.

Wenn Du hingegen lange genug wartest, dass auch ein furchtbarer Sexist überzeugt ist, dass Du keine Schl**pe bist, und damit seine bigotte Prüfung auf Deine Beziehungswertigkeit erfüllt hast, steckst Du nachher vielleicht jahrelang in einer Beziehung mit einem Typen, der Dich seine Wäsche waschen lässt und Dich für ihn aufräumen und kochen lässt.

Wenn er hingegen kein Sexist ist, und findet, dass das, was für Männer gilt, auch für Frauen gelten sollte, nämlich dass es völlig in Ordnung ist, wenn Erwachsene Menschen miteinander Sex haben und Spaß daran empfinden dürfen, dann wird er auch dann noch eine Beziehung mit Dir anstreben, wenn Ihr Sex hattet. Und dann kann es auch eine wirklich schöne Beziehung werden.


Deshalb wäre mein Rat an Dich: Wenn Du Dich wiklich so sehr zu ihm hingezogen fühlst, und eigentlich gerne mit ihm schlafen würdest, tu es verdammt nochmal. Lass Dich nicht von den sexistischen Vorurteilen, mit denen wir alle aufgewachsen sind, unterkriegen und genieße das, was Dir Freude bereitet.


Natürlich ist es immernoch Deine freie Entscheidung. Und mir ist klar, dass ich als Mann, der wahrscheinlich auch von den sexistischen Vorurteilen unserer Gesellschaft profitiert, wenngleich ich Sie nicht anerkenne, und versuche sie nicht zu tolerieren, gerade versuche, Dir zu erklären, wie Du Dich dieser Vorurteile erwehren sollst. Letztlich musst Du das tun, womit Du Dich am besten fühlst. Und vielleicht wirst Du glücklicher, wenn Du nicht gegen die Vorurteile anrennst, sondern sie akzeptierst. Je nachdem wo Du wohnst, ist das vielleicht im Moment eine aussichtslose Schlacht, oder wenigstens eine, die Du nicht schlagen willst. Und es sollte auch keine Schlacht sein, die Du schlagen musst.

1

Nun, die Fragestellerin hat da andere Überlegungen.Sie meint, wenn sie schon beim ersten Date mit ihm Sex hat, könnte das auch dazu führen, dass es nur bei diesem ersten Mal bleibt und sie ihn nicht wieder sehen wird. Das wäre bestimmt keine Ausnahme, dass so etwas vorkommt.

Sie möchte sicher sein, so sie eine Beziehung mit ihm eingeht, dass diese Beziehung auch Tiefe hat.

Sie möchte ihn auf die Probe stellen. Hält er es aus zu warten, oder beendet er die Sache, weil sie sich anfänglich verweigert.

Wenn er sich dazu entschliesst, auch warten zu können, dann würde ich sagen, daraus könnte was werden. Verlässt er sie, weil sie sich verweigert, dann war ihre Einstellung aus meiner Sicht , richtig.

Es muss nicht schon beim ersten Date so richtig funken um beurteilen zu können, ob es was richtiges ist oder nicht. Mitunter muss sich das auch entwickeln um Vertrauen aufbauen zu können.

Sicher ist es keine soziale Schande mehr, wenn die Frau den Weg wählt, wie du darüber denkst. Die Entscheidung liegt nun mal bei der Frau.

Wenn er ihr eine Massage anbietet, kann sie ja ablehnen, so sie das nicht möchte. Kann mir aber sehr gut vorstellen, dass der Körperkontakt bei einer Massage am Ende doch dazu führen wird, dass der Mann mehr von ihr will.

Wenn sie das nicht möchte , sollte sie ihm deutlich zu erkennen geben, dass sie mit einer Massage gerne noch etwas warten möchte. Das kann man einem Mann auch in der Art näherbringen, ohne dass er sich verletzt fühlt, wenn er ein wirkliches Interesse an der Frau hat und dieses Interesse nicht nur auf Sex reduziert.

0

ich will erlich sein würde ich das sagen hätte ich wohl die hoffnung das da dann mehr passirt...

aber es kann auch gut sein das er sich dir einfach nur annähern will um vieleicht mit dir eine festere bindung aufzubauen

Würdest du dann auch davon ausgehen, dass die Frau es so deutet, dass es auf mehr rauslaufen soll? Also quasi davon ausgehen, wenn sie auf den Massagevorschlag nicht negativ reagiert sich auch schon mehr vorstellen kann?

0
@Jessilein123

dass kann ich dir pauschal nicht sagen da man an der körpersprache schon erkennen kann in welche richtung es geht

also wen ich eie frau frage was ich date ob ich es massieren kann diese dann interesse zeigt oder ja sagt achte ich zufor ersteinmal wie sie nach meiner frage reagiert und ganz wichtig wie diese antwortet wen  sie z.b. ganz stumpf ja sagt dann weiß ich das da eher nichts drauß wird wen sie alerdings lächelt ev. lacht und ja sagt mir in die augen schaut dann würde ich wärend der massage mehr versuchen also z.b. das die hand mal etwas weit runter wandert oder halt an erogene zohnen diese sind ja nicht nur im intim und brust bereich es gibt auchnoch einige andere wen man diese stimulirt und eine frau antörnt dann wird es zimlich sicher was außer die frau ist sehr willenstark :)

0
@nickboy

Danke für deine Antwort! Werde wohl einen anderen Ort für das Date suchen oder ihm signalisieren, dass es noch nicht darauf hinauslaufen wird.

0

Mann und Frau+Allein in der Wohnung+Deine Einladung+Massage = Ja, er hofft auf mehr!

So eindeutig? Oh man :-D dann sollte ich das vielleicht vorher irgendwie andeuten, dass es das noch nicht geben wird oder doch irgendwas außerhalb meiner Wohnung vorschlagen^^ 

0

Welche Massagen sind gut geeignet zu zweit?

Meine Freundin kam vor kurzem auf die Idee, dass wir uns am Wochenende auch mal treffen könnten und zur Massage gehen könnten. Da ich aber so richtig unromantisch bin und überhaupt keine Ahnung habe, was es da so alles gibt an Möglichkeiten, wollt ich hier mal fragen, wenn man hier schon mal angemeldet ist :D:D Ich will ja nicht zu irgendeiner Massage mit ihr, die dann voll dumm ist und ihr nicht gefällt. :D Und nicht falsch verstehen, wir wollen uns nicht gegenseitig massieren, sondern uns massieren lassen, von Leuten, die Ahnung von sowas haben :D:D Mal was neues eben :)

...zur Frage

Zufällige Berührungen von Männern

Wenn ein Mann (Chef) bei einer Unterhaltung seinen Arm um mich legt und dabei kurz mein Rücken berührt was bedeutet das? Bin sehr unerfahren in Sachen Liebe.

...zur Frage

Was soll ich als 25 jähriger Jungmann machen (seit) wann ist der zu abgefahren...?

Hallo,
ich bin 25 und habe 0 Erfahrung mit Frauen. Ich würde mich sehr freuen, wenn sich das jemand mit Herz vollständig durchliest und mir einen Weg zeigt.
Ich habe letztes Jahr mein Master-Studium (BWL, also kein reines Männer-Studium) abgeschlossen, aber jetzt stehe ich hier, auf dem Niveau eines 15 Jährigem.

Ich wohne in einer großen Großstadt, nicht bei Mami, kein Übergewicht, keine Pickel usw... (eigentlich äußerlich normal, aber von innen tot traurig, wenn ich nicht arbeite.

Ich bin nun mal wenn es um Frauen geht sehr schüchtern, was vor allem meiner Unerfahrenheit zu zu schreiben ist. Bin während meines Studiums sehr International gewesen daher wusste ich zum Beispiel während meiner USA-Zeit: "Wieso ansprechen, wenn ich eh bald 10000km weit weg bin..."
Jetzt kommen Sachen wie "Die ist zu gut" ; "Die hat besseres zu tun als mir das normalste auf der Welt beizubringen".
(Für mich ist es nicht normal)...
Was im Endeffekt nur feige Ausweichmanöver sind, und zeigt, dass ich keine Eier habe. Und (leider) weiß ich, dass nie eine Frau bei mir klingeln wird etc. pp.
Ein Weiteres Problem ist, dass ich allgemein keine Freunde oder Bekannte habe zum Ausgehen.
(Wobei Disco, Saufen nicht mein Ding ist. War auch noch nie da)

Ich finde es selbst krass Leute auf dem Internet zu fragen, aber man muss ja nur Mensch sein um mir Tipps zu geben...

Würde das Frauen abschrecken?
(Natürlich...)
Sollte ich es überhaupt sagen/versuchen? "Ist der Zug abgefahren"
Haltet ihr ein Bordell-Besuch für richtig,
vielleicht verliere ich so etwas von meiner zu nehmenden Schüchternheit?

Wo habe ich als Introvertierte Person eine Chance, Frauen kennen zu lernen? Ich denke an seriöse Partnervermittlungen mit relativ ausgewogenem Männer:Frauen Verhältnis. Ich suche eine Ort wo ich nicht direkt ansprechen muss...(?)

Ehrlich gesagt tendiere ich deutlich zur Bordell-Idee, auch wenn ich so etwas abscheulich finde...
Für eine Therapie fehlt jetzt als Berufseinsteiger die Zeit, ich habe auch keine Suizid-Gedanken.
Bitte kann mir jemand ehrlich gemeint helfen. Das Gefühl ist wahrscheinlich schwer vorstellbar, aber es wie ein Teufelskreis, nur das es um mein Leben geht...
LG

...zur Frage

Erste körperliche Annäherungsversuche?

Hallo ihr Lieben,

ich bin zum ersten Mal in der Situation, dass ich Annäherungsversuche starten muss. Bisher haben das immer die Männer in die Hand genommen, meistens sogar zu aufdringlich.

Wie also beginne ich nach vielen tollen Dates die erste körperliche Annäherung? Geküsst haben wir uns zum Abschied schon.. Aber während der Treffen passiert meist nicht viel :D Er ist sehr höflich und schüchtern. Darum will ich das ganze auch nicht falsch angehen

Danke schonmal!

...zur Frage

Eure schlechtesten Dates - wie liefen sie ab?

Hatte mal ein Date, die mir 45 Fragen in 45 Minuten gestellt hat. Danach habe ich das abgebrochen. War nur noch genervt und gestresst. Bin jetzt auf Polizeiverhöre bestens vorbereitet XD

...zur Frage

Er bringt Kumpel zum Treffen mit

Hey Ihr! Wie interpretiert ihr es eigentlich, wenn ihr euch mit einem Jungen datet, und dieser bringt beim 3. Date einen KUmpel mit.

Will der Mann damit signalisieren, dass er nur freundschaftliches Interesse hat? Will er die Dame vorführen? Oder soll der Kumpel die Frau begutachten? Oder ist es doch nett gemeint und er möchte, dass sie sich kennenlernen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?