Massage bei Krankengymnastik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In einer guten Praxis kannst du das auch ablehnen, gute Physiotherapeuten gehen auf ihre Patienten ein . Außerdem hilft nicht immer alles bei jeden da verstehe ich ehrlich gesagt  auch die Aussage von deinem Arzt nicht , er sollte es besser wissen . Normaler weise schreibt er ja auf was die für Anwendungen machen sollen . 

Und was die Massage betrift , die kann helfen muss aber nicht . Außerdem hilft die auch nur dann wenn die nicht Pie mal Daumen gemacht wird sondern auf deine Bedürfnisse und Krankheitsbild  angepasst ist .  

Ich kann dir nur raten , such dir eine Praxis die auf dich und deine Bedürfnisse eingehen und dir auch vernünftig erklären was die machen und warum . Frag in mehreren Praxen nach wie die das machen , da kannst du schon eine gute Auswahl treffen . 

Eine gute erkennst du daran das die erst ein vernünftiges Gespräch mit dir führen , da kannst du dann ja sagen das du das nicht möchtest , vielleicht lässt du es ja doch zu wenn die vernünftige Gründe haben , aber auch dabei gilt , wenn es dir  während der Behandlung nicht gut bekommt , sagen und die sollen was anderes ausprobieren. 

Letztendlich soll es dir ja helfen und gut tun .

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und wünsche dir viel Glück bei deiner suche und das du die richtige Praxis für dich findest .

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Merlexo 06.11.2016, 21:10

Danke für diese sehr hilfreich Antwort LG :)

0
AJuergen 06.11.2016, 21:18
@Merlexo

gern gemacht , ich hoffe du findest das passende und gute Besserung 

0

hey,

klar kannst du die ablehnen. Bei mir war es immer so das ich entweder "Sport" gemacht habe oder eben massiert wurde. Musst Es einfach nur sagen. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... dann benötigt die Muskulatur auch keine K.-Gymn., so mein Bademeister.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Merlexo 27.10.2016, 14:40

Das beantwortet jetzt irgendwie nicht meine Frage aber dankeschön 😁

0

Das entscheidet der Therapeut. Wenn du willst, das dir geholfen wird, solltest du nichts ablehnen. Sei froh, die Verordnung bekommen zu haben. Das ist nämlich gar nicht so selbstverständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AJuergen 06.11.2016, 21:15

Tut mir leid , das sehe ich völlig anderes . Ich habe selber viel Schlechte Erfahrungen gemacht , das sogar meine Orthopädin mir zu sofortigem Abbruch der Behandlung geraten hat . 

Es ist nicht immer alles gut und richtig was da gemacht wird , es wird zu lang hier ausführlich alles zu schreiben , auch was ich von anderen so gehört habe . 

Mann sollte immer auch auf seinen eigen Körper hören und nicht so einfach alles machen was die so empfehlen 

LG

0

Was möchtest Du wissen?