Maskenbildner Lehre als Hauptschüler?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die gesetzlichen Voraussetzungen für den Beruf Maskenbildner ist der Hauptschulabschluß. Das Abiturienten nicht gefragt für diesen Bereich, ist aber falsch!

Die Ausbildung und der spätere Start sind von Fleiß und Vitamin B (Beziehungen/Bekannte) abhängig. Jeder kann eine Ausbildung an einem Theater oder einer Privatschule machen. Engagement muss man mitbringen. Und dieser Fleiß/Engagement beginnt bereits in der Bewerbungsphase. Es gibt nur noch sehr wenig Theater wo man den Beruf traditionell lernt. Eine Frisörlehre ist übrigens nicht mehr erforderlich.

Da die Ausbildungsplätze so rar sind, ist es sehr sehr wichtig, eine besondere Bewerbung zu schicken. Man sollte eine ausgefallenes bzw. besonders schöne Bewerbung abgeben. Es gibt sehr viele Bewerber und da ist auffallen und damit ist positiven Auffallen gemeint, sehr wichtig.

Mit einer 0815 Bewerbung wird es nicht klappen, dafür gibt es zu viele Mitbewerber oder Töchter von Intendant.

An Privatschulen ist das Auswahlverfahren meisst nicht so groß, dafür zahlt man für die Ausbildung.

Liebe Grüße aus Berlin

Kommentar von sarahludewig
26.07.2016, 16:55

Danke für die Antwort :)

0

Wenn dein Lehrabschlusszeugnis sehr gut ist - eventuell. Jedoch werden Maskenbildner meist nur an großen Theater/Opernhäuser "gesucht".

Eher mehr eine Frage wie man "dort" unterkommt.- sehr selten über "normale" Stellenausschreibung.

Schüler aus einem Gymnasium sind sowieso nicht unbedingt die Zielgruppe einer Ausbildung in dieser Richtung.- 

Was möchtest Du wissen?