Maskempflicht im Verbandskasten: WARUM?

9 Antworten

Heute so, morgen so. In meinem Verbandkasten habe ich keine Maske. Ich bin nur für mich selbst verantwortlich. Außerdem kann ich nicht die total unterschiedlichen Maskenzwänge begreifen. Vor allen Dingen, wenn z.B. bestimmte Clubs schon geöffnet haben. Natürlich darf man da nur mit 1 1/2 m Abstand tanzen usw. Da kann man ja nur mal ablachen! Hahahahaahahahaha

Was bitte ist daran so schlimm. Mit einer Maske schützt du dich und auch andere.

Vor allem in der Pandemie ist es wichtig. Stell dir mal vor du hilfst einen unfallfahrer der einen Virus der durch tropfchenbildung übertragen wird in sich trägt. Dann hast du das Zeug auch. Es besteht die Pflicht zu helfen.

Oder sagen wir umgedreht. Du baust einen schweren Unfall der Ersthelfer hat den coronaviirus. Da er aber keine Symptome hat, weiß er es nicht und steckt doch damit an. Weil er die Maske nicht hat. Und du kriegst den schweren Verlauf. Toll er rettet dir in dem Moment das Leben und tötet dich dann trotzdem.

Was bitte ist daran so schlimm. Mit einer Maske schützt du dich und auch andere.

ähm .. hast du mal einen Unfall gesehen?

1

Ich finde das auch kompletten Aktionismus. Ergibt für mich auch absolut null Sinn. Genau so sinnlos wie die Pflicht in Tschechien, ein Set mit Ersatzglühbirnen für das Auto mitführen zu müssen.

Genau so sinnlos wie die Pflicht in Tschechien, ein Set mit Ersatzglühbirnen für das Auto mitführen zu müssen.

Das stammt wahrscheinlich noch aus Ostblockzeiten, wo man die Birnen noch wechseln konnte, ohne das halbe Auto auseinander zu schrauben und jeder mit Fahrerlaubnis auch in der Lage war das zu tun.

6
@JayCeD

Wenn ich mich nicht irre, ist das Gesetz noch keine 30 Jahre alt. Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber ich glaube, das wurde erst vor 15-20 Jahren eingeführt.

Und es ist ja nicht nur das wechseln.... Ich wüsste jetzt auch nicht, wie ich eine Xenon-"Birne" tauschen soll ;-)

0
@BrascoC

Okay das ist schräg das war die Hochzeit der Autos wo man zum Birnentausch zwingend in die Werkstatt musste. Ich glaube die EU hat da zwischenzeitlich was gemacht

0
@JayCeD

Gerade mal geschaut. 2018 haben die die Regel wohl wieder gekippt. Gut zu wissen.

1

Das ist wohl das Abschiedsgeschenk vom. Scheuer an den Wähler.

Okay, jetzt zu den ernsten Gründen, diese sollten vielleicht sein:

  • Damit Fahrer und Beifahrer erste Hilfe leisten können und das hygienisch.

Das war es auch schon, was mir dazu einfällt...

Ist das ein guter Grund? Neeeee, aber naja...

Erste Hilfe? Mund zu Mund mit Maske?

3
@Schrader

Ja, ne, alles andere.

Aber tatsächlich hat man zummindest mir in meiner ,,Ausbildung" erzählt, im Kreislauf sei genug Sauerstoff, dass man die Mund zu Mund beatmung nicht machen müsste, sondern einfach nur ,,durchdrücken" solle, bis der Krankenwagen, den man logischerweise gerufen hat, ankommt.

Dementsprechend, zummindest nach meinem Wissen, sollte der das Überleben.

1
@NicolasHelbig

Ich hab mich schon vor Corona aufs telefonieren beschränkt. Hilfe leisten, heißt für mich Hilfe rufen. Ich fass niemand fremdes an. Mit und ohne Maske. Das mit der Verbandskastenpflicht halte ich für Aktionismus. Nur Geldmacherei. Und das der TÜV was bemängeln kann.

0
@Schrader

Ich denke auch, Aktionismus beschreibt es ganz gut.

Eine Änderung, um einr Änderung zu haben...

0

Was möchtest Du wissen?