Mash für Pferde aus Futterpellets?

2 Antworten

Geh' vielleicht mal zu einem Reitsportfachgeschäft,ich glaube,du könntest deinem Pferdchen Luzerne füttern.Aber ich bin mir nicht sicher,also lässt du dich da am Besten mal von Profis beraten ;)

Pellets sind Pellets und kein Mash? :D Du kannst die doch einfach verfüttern und dem Stallbetreiber sagen, der soll solange die Menge weniger verfüttern. Ob die Pellets jetzt aufgequollen sind oder nicht, macht da glaube ich keinen Unterschied. Du kannst natürlich zusätzlich Mash füttern und die auch dazu mischen, aber welchen Sinn das hat, wüsste ich jetzt nicht

Wie sinnvoll ist Kraftfutter?

Hallo (:

Ich habe vor 8 Wochen angefangen wieder richtig mit meinen Pferd zu arbeiten (nach Krankheit, Winter ect). Wir reiten mindestens jeden 2. Tag manchmal auch 3 Tage hintereinander. Ich achte im Moment darauf ihn nicht zu überlasten und mache nach (für uns) schwererer Arbeit einen Tag Pause. Es ist im Moment Dressurarbeit bis A. Bald wollte ich Stangenarbeit und kleinere Sprünge machen.

Ich hatte überlegt im Kraftfutter zu geben. Er ist 160cm groß und wiegt um die 600kg (schweres Warmblut) und ist 10 Jahre alt. Er bekommt Täglich Heu und Gras satt.

Sonst hatte er immer nach dem reiten haferfreies, eiweißreduziertes Müsli bekommen (von Loesdau) aber meine Mutter hat es abgesetzt weil sie meinte er braucht nicht mehr Energie. Ich denke aber das wenn er jetzt mehr Bewegung hat auch mehr Energie braucht.

Was meint ihr? Soll ich erst wieder Müsli füttern und dann später Hafer? Oder ist Hafer nicht das richtige sondern eher etwas anderes? Ich kenne mich mit Kraftfutter nicht so wirklich aus und will nicht irgendwas in mein Pferd schütten.

...zur Frage

Wodurch kann ich das Kraftfutter ersetzen?

Hallo

Mein Vollbüter bekommt zwei mal täglich einen Hafer Müsli mix, wo von er total durchdreht und nur faxen macht. Momentan habe ich leider Berufsbedingt nicht die Zeit um ihn so zu bewegen wie er es braucht. Zudem ist meine RB schon einige male böse gefallen weil er so durchdreht. Vorher war das nie ein problem weil er genug Bewegt worden ist. (Es ist nicht so als würde er gar nicht bewegt werden! Jeden Tag Koppel und Führanlage) Erst hatte ich gedacht es liegt an der Ausrüstung, evt. Sattel oder Trense aber es wurde überpfrüft und nichts festgestellt. Der T.A war da und sagte mir nur ich sollte weniger Hafer füttern. Anfangs hat es auch ein wenig geholfen.

Jetzt wurde mir am Stall erzählt das man das Futter auch durch Pellets ersetzten kann. Meine Frage ist jetzt, was könnte ich als alternative für das Hafer füttern ? Habt ihr schon damit erfahrungen gemacht und könnt mir bestimmtes Futter empfehlen

...zur Frage

Welches Futter würdet ihr im Pensionsstall anbieten?

Hallo,
Welches Kraftfutter sollte ein Pensionsstall anbieten? Wir bieten Hafer an und dazu soll noch eine weitere Option, nur welche? Der Stall ist groß, vom 3jährigen bis zum 25jährigen, vom Shetty zum 185cm Warmblut ist alles dabei, vom Freizeit- bis zum Sportpferd.
Derzeit sind alle auf dem Müslitrip und jeder hat seine Futtertonnen was gefüttert wird, wohlgemerkt hat jeder ein anderes Müsli.
Ich kenne Müsli nur als Zuckerbombe und dazu nutzt jeder ein anderes, wir wollen ja etwas anbieten was auch von den meisten angenommen wird.
Also was würdet ihr neben Hafer anbieten?
Danke im Voraus

...zur Frage

Trommelsucht?

Hallo,

als ich meine beiden Ninis gerade gefüttert habe, ist mir aufgefallen, dass Bobby, der eigentlich ziemlich aktiv ist, ausschließlich dalag und sich nur kurz gewälzt hat, was ich komisch finde. Ich habe ihn dann rausgenommen und seinen Bauch abgetastet, der ziemlich weich war. Ansonsten hat er aber keine Symptome, die auf eine Trommelsucht hinweisen würden.

Derzeit hatten die beiden außerdem eine leichte Futterumstellung, d. h. ein anderes Trockenfutter und ein bisschen mehr Grünzeug.

Da es draußen schon dunkel ist möchte ich ihn jetzt nicht ins Freilaufgehege setzen und wegen dem hohen Temperaturunterschied weiß ich auch nicht, ob ich ihn mit ins Haus nehmen soll.

Ich habe jetzt erstmal nichts gemacht und auch das Grünzeug und co. im Stall gelassen.

Ich weiß natürlich, dass nur der Tierarzt eine Diagnose stellen kann aber ich wollte trotzdem mal fragen, ob es eine beginnende Trommelsucht sein kann und ob ich etwas verändern soll. Morgen "untersuche" ich ihn natürlich nochmal genauer und sollte sich nichts geändert haben, werde ich auch zum Tierarzt gehen.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?