Maschinenbau oder Werkstoffwissenschaften?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

im maschinenbau sind werkstoffwissenschaften beinhaltet. kann man nicht trennen. explizit beim studiengang werkstoffwissenschaften ist der bereich "chemie" schwerpunktlastig. im maschinenbau "physik und technische mathematik"....was liegt die besser?!..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IndyJunior
29.05.2016, 18:40

ich hab als Leistungskurs mathe und physik und chemie als grundkursfach. mir persönlich gefällt mir die physik wobei das auch bei den werkstoffwissenschaften vorhanden ist, da es naturwissenschaftlich ausgelegt ist. Mathe ist bei beiden das gleiche

0

Maschinenbau hat einen sehr breiten beruflichen Ansatz. Da könnte man sich später in vielen Feldern spezialisieren. Demgegenüber ist Werkstoffwissenschaften deutlich enger angelegt. Ich empfehle, dieses Studium nur dann zu wählen, wenn man diesbezüglich klar definierte berufliche Interessen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IndyJunior
29.05.2016, 18:43

aber mit werkstoffwissenschaften kann da nicht auch in den maschinenabu gehen, wie bei der Entwicklung von leichter,stabiler Legierung für autos ?

0

Was möchtest Du wissen?