Maschinenbau oder Elektrotechnik; Brauch ich Informatik?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Heutzutage kann man in jedem Beruf Informatik gebrauchen, selbst als Deutschlehrer oder Kuenstler. Sei es nur um einen Blog zu gestalten. Das ist natuerlich nicht zu vergleichen mit einem Informatikstudium, aber es kann dir das Leben leichter machen. Auch waere es nuetzlich um manche Computerprogramme und Technologien nutzen zu koennen (siehe zum Beispiel Latex).

Maschinenbau ist an sich schon ein technisches Studium, genauso wie Elektrotechnik. Das heißt, dass du in diesen Studiengaengen auf jeden Fall mit Informatik zu tun haben wirst. Ein bisschen programmieren sollte da jeder koennen, sprich die Kontrollstrukturen kennen und eine grundlegende Ahnung davon haben wie man ein Programm strukturieren kann.

nun in beiden bereichen wirst du ungefähr gleich viel informatik benötigen. es ist aber eine andere informatik, als die die du so kennst.

bei der teschnischen Informatik gehts halt eben mehr um geschichten wie speicherprogrammierbare steuerungen etc. 

ich persönlich würde an deiner stelle übrigens in den maschinenbau gehen. das ist noch intressanter und vielseitiger als die elektrotechnik. zumal letztre teil des mashcinenbaus ist.

lg, Anna


Für jedes Studium ,gibt es einen Studienplan.Hier sind die Fächer aufgelistet,die belegt werden müssen.Dann gibt es noch die Wahlpflichtfächer.

Diese kann man frei wählen.

Grundsätzlich :Ein Studium ist ein Vollzeitjob.Man macht so ein Studium nicht einfach so,im vorbeigehen.Studiendauer 4 Jahre.

Wenn du nun mehr studierst,als verlangt wird,dann musst du erst einmal prüfen,ob du dies überhaupt schaffst.

Eine weitere Frage ist,ob du diesen Mehraufwand überhaupt bezahlt bekommst !!

Es kann ja nicht sein,dass du studierst nach den Motto "Just for fun and nice to have" !

Natürlich steigen deine Chancen auf den Arbeitsmarkt,wenn du viel weist..Aber wenn dein Wissen schon mehrere Jahre alt ist,dann ist dies mehr oder weniger wertlos,weil Unternehmer lieber junge Leute nehmen,bei denen das Wissen auf den neuesten Stand ist- 

In der modernen Industrie spielen elektronische Meßgeräte und digitale, d.h. computergestützte Aggregate überall eine zunehmend größere Rolle. Dazu ist Informatik zwar die Grundlage, aber der Lehrstoff Informatik spielt in der Praxis selbst für die konkrete Programmierung keine Rolle.

Hi also elektrotechnik hat ja auch die nachrichtentechnik als zwischenschritt zur informatik.
Und grade im maschinenbau würde ich informatik  miteinbeziehen da von der anlagenprogrammiering zur sensorik/aktorik  die it eine rolle spielt. Stichwort industrial ethernet

Was möchtest Du wissen?