Marsch Sport Befreiung wegen Muslimische fasten (Bundeswehr)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kannst du versuchen.

Ich würde aber behaupten persönliches Pech.
Das Soldatengesetz verlangt von dir, alles in deiner Macht stehende zu tun um körperlich gesund zu sein/zu bleiben. Für mich zählt dazu auch eine halbwegs gesunde Ernährung. Nicht essen wegen der persönlichen Religion ist in meinen Augen eine Selbstverletzung.

Also, 

Moslem sein -> kein Problem
Dienstbeeinträchtigung durch den Glauben -> ein Problem

In der AGA wird das wohl nicht möglich sein. Nur wenn du krank bist.

Aber wirklich was ernstes. Also wenn du Husten oder Schnupfen hast brauchst du bei denen nicht mit MSG ankommen.

Nur weil du fastest ist das kein Grund vom Sport und co befreit zu werden. Und KzH schon gar nicht.

Nach der AGA kannst du ja Urlaub dafür beantragen. KzH hier auch nicht weil du da wirklich krank sein musst.

-Wayne

Ich kenne mich nicht direkt aus. Kann es mir aber Schwer vorstellen. Gerade an Heißen Tagen eher problematisch. Volles Verständnis für die Religion. Würde einfach mal vor Ort fragen oder anrufen. Kenne deinen aktuellen Status ja nicht.

Es wird zwar gefragt wer Muslim ist, aber dies gilt nur für die Verpflegung. Weil Muslime ja kein Schweinefleisch essen. Finde ich auch gut so dass da gefragt wird.

Nein.

Religionen werden berücksichtig, soweit sie nicht den Tagesdienst beeinflussen. Ansonsten Pech gehabt.

Was möchtest Du wissen?