Marode Elektrik, wer bezahlt modernisierung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

die frage ist, was das im genauen für sicherungen sind, an denen deine elektrik hängt. gerade die alten automaten sind oftmals ein wenig voreilig was das auslösen anbelangt. waenn das solche tollen teile sind wo was wie "L17" oder "H15" drauf steht., dann kannst du davon ausgehen, dass die einfach nichts mehr aushalten. und übrigens, beim ständigen auslösen werden die nur noch müder und schalten dann noch schneller ab.

ohne die Anlage persönlich in augenschein genommen zu haben kann ich leider nur eine pro forma empfehlung ausprechen. aber ich würde sagen B13 oder C10 automatensicherungen wären das mittel der wahl.

fakt ist, dass die anlage mit solch maroden sicherungen nicht mehr als brauchbar geschweigedenn betriebssicher einzustufen ist. bestandschutz hin oder her. setz dich mal mit einem anwalt für mietrecht in verbindung ob du nicht gegebenenfalls die miete mindern kannst, bis der vermieter was unternimmt.

der austausch der sicherungen wäre übriggens gegebenenfalls mit kleinem aufwand machbar und könnte, sofern keine unverhergesehenen komplikationen auftreten inclusive material für unter 200 € realisierbar sein...

lg, anna

Wieviele Stromkreise (Sicherungen) gibt es denn? Wie mein Vorschreiber schon schrieb, darf jeder Stromkreis INSGESAMT so ca. mit maximal 2400 Watt belastet werden. Wenn bei Verwendung eines Gerätes im Wohnzimmer die Sicherung der Waschmaschine fliegt, hängen diese Steckdosen offensichtlich am selben Stromkreis, die Waschmaschine bzw. deren Raum wird nicht einzeln abgesichert sein...

schallmau3r 18.06.2011, 20:56

Es sind 5 Sicherungen (eine scheint für den Keller zus ein, ändert sich in der Wohnung auch nix, wenn ich die ein oder ausschalte) plus eine Hauptsicherung. Ob das der Zahl an Stromkreisen entspricht lässt sich nicht rekonstruieren.

Ich habe jetzt eine andere Steckdose getestet, wieder Sicherung raus. Es scheint, als ob alle Steckdosen (exklusive Küche) und alle Lichtschalter an einer Sicherung hängen. Ist das nicht ein bisschen viel?

Ich kann leider nicht messen, welche Sicherung was abdeckt oder was genau an einer Sicherung hängt. Ok, das ließe sich feststellen, wenn ich einfach alles abstecke und Steckdose für Steckdose durchgehe.

Aber genau das sehe ich eigentlich nicht ein, der Sauger hat 1400 Watt, an den Steckdosen hängen zwar Geräte aber die snd alle ausgeschaltet über Kippschalter an der Steckleiste.

0
XtraDry 18.06.2011, 21:05
@schallmau3r

Hast Du einen Starkstromanschluss für einen E-Herd? Dann wäre eine Sicherung für den Keller, drei für den Starkstromanschluss und die letzte für den ganzen Rest der Wohnung. Dann wäre die ganze Wohnung tatsächlich nur mit insgesamt 2400 watt gleichzeitig belastbar...

Ist das nicht ein bisschen viel?

Grundsätzlich gilt, falls nichts anderes vereinbart ist, gemietet wie gesehen, d.h. wenn Ihr das so gemietet habt, ist das so und grundsätzlich kein Mangel...

Es gibt aber inzwischen diverse Gerichtsurteile, die besagen, dass die elektrische Anlage einer Wohnung so ausgelegt sein muss, dass der heute normale Wohnstandard auch gewährleistet werden kann...

Ich denke, der Vermieter muss hier auf jeden Fall was machen, udn zwar auf seine Kosten. Googele mal nach solchen Urteilen und präsentiere die Deinem Vermieter. Und falls er zickig ist, drohst Du mit Mietminderung und Ersatzvornahme, dann wird er schon in Wallungen kommen...

0

müsste ich sehen, kann ich so nix mit anfangen

ist es egal, wo du ihn einsteckst? dann liegt es am sauger

wieviel watt nehmt ihr denn so, dass da nix geht?

der eigentümer kommt immer dafür auf, wenn es gemacht werden MUSS, die frage ist das muss....

hauseltr 18.06.2011, 13:12

Außerdem ist die Frage, wie hoch sind die einzelnen Sicherungen abgesichert?Wenn die z.B. nur mit 10 Amp abgesichert sind, wird es bei etwa 2400 Watt pro Sicherung schon kritisch! Ampere = Watt : Volt, also z.B. 2400 Watt : 230 Volt = 10,43 Ampere.Das hat nicht unbedingt etwas damit zu tun, das die Leitungen marode sind!

Das Problem mit euerem Dyson kann daran liegen, dass er einen relativ hohen Anlaufstrom benötigt, also kurzfristig über 200 Watt zieht. Da hilft nur ein Vorschaltgerät.

0
hauseltr 18.06.2011, 13:16
@hauseltr

Sorry, natürlich über 2400 Watt zieht.Vorschaltgerät = Anlaufstrombegrenzer (mal googlen)

Also der kleine Dyson liegt schon mal im Normalverbrauch bei 1500 Watt!

0
schallmau3r 18.06.2011, 13:38

Puh kann ich so nicht sagen. Es gibt z.b. im Wohnzimmer nur 3 Steckdosen, da hängt eben alles dran, was man so im Wohnzimmer stehen hat. TV, Anlage etc. Alles aber an Steckerleisten mit Schalter dran.

Wenn ich ihn in der Küche anstecke gehts aber das Kabel ist nicht lang genug um damit die ganze Wohnung zu saugen.

Der Sicherungskasten ist zwar beschriftet, macht aber keinen Sinn. Eben ist die Sicherung für die Waschmaschine rausgeflogen als ich ihn im Wohnzimmer angesteckt hab. Und unsere Waschmaschine steht in der Küche ;)

0
schallmau3r 18.06.2011, 16:09

Also ich hab nochmal nachgeguckt. Die Sicherung für Steckdosen ist auch zeitgleich für das Licht verantwortlich. Alle Sicherungen haben 10 Amp draufstehen, der Staubsauger hat 1400 Watt, also wirklich im Rahmen dessen, was ein normaler Staubsauger so hat.

Da darf doch keine Sicherung rausknallen....

0

Der Vermieter ist für eine ordnungsgemäße Mietsache zuständig

Was möchtest Du wissen?