Marmorgugelhupf "knuspriger"?

3 Antworten

Vielleicht hat er durch das lange stehen Feuchtigkeit gezogen, einfach früher raus nehmen und trocknen lassen. Semmelbrösel kannst du dir aus Brötchen selbst machen (reiben, oder durch einen Mixer, oder eine Küchenmaschine jagen, oder fertig im Handel kaufen...es sind dann die selben wie beim Bäcker....gutes Gelingen :-)

Ich verstehe nicht, warum Du den Kuchen in der Form läßt und nicht stürzt?
Was hat das für einen Grund? Er soll maximal 5-10 Minuten dort bleiben und dann
auskühlen. Und knusprig ist der Marmorkuchen an den Seiten nie. Wie soll das gehen?
Sonst musst Du ihn mit einer Schokokuvertüre überziehen.
Ich fette die Form immer ein, stelle sie dann in den Kühlschrank, rühre den Kuchen an und tue den Teig dann in die Form. Der Teig verbindet sich nicht so schnell mit dem Fett, und
der Kuchen läßt sich nach dem Backen besser stürzen.

Sorry, aber ich bin "erst" 17 und mir hat nie jemand das backen gezeigt - deshalb halte ich mich halt genau an die Rezepte und probier nicht rum, bevor mir der Kuchen am Ende auseinanderfällt oder was weiß ich was ;) Und in dem Rezept steht halt, dass der Kuchen erst abkühlen soll und man ihn dann stürzen soll.

Ich kann mich bloß an einige knusprige Marmorkuchen erinnern - lag wohl daran, dass die mit Semmelbröseln statt Mehl in der Form gebacken wurden. Wie ich jetzt weiß ;)

Danke für den Tipp, werd ich das nächste Mal probieren, damit der Kuchen das Fett evt. nicht so aufsaugt ;)

0
@kleeblaettchen

Also das mit den Semmelbröseln ist ja auch Gemackssache.
Kuchen IN der Form auskühlen lassen und dann stürzen, war mir
neu. Ich kenne nur, nach dem Backen ruhen lassen, dann stürzen.
Sicher ist das Ganze auch eine Frage der Backform. Ich habe festgestellt,
je älter eine Backform wird, um so schlechter löst sich auch der Kuchen.
Aber das sind alles so Dinge, da muss man immer mal schauen WIE man
WAS macht.

0

Was möchtest Du wissen?