marktwert eines fußballspielers

6 Antworten

Hier gilt die Gesetze des Marktes. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Und natürlich auch die Möglichkeit einen Spieler zu vermarkten. Auch wenn man die Unsummen liest, die bezahlt werden, zahlen doch ein Großteil die Fans. Wenn ein Trikot eines Spielers 80 Euro kostet und davon bekommt der Verein seinen Anteil und wann dann liest, wie viele Trikots die Bayern zum Beispiel von Ribery oder Roben verkaufen, dann bezahlen sich solche Spieler meistens durch die Trikotverkäufe schon alleine.

der betrag, den ein anderer verein bezahlen würde, wenn dieser spieler zu ihnen käme. der marktwert eines fußballers hat mit den realitäten nichts zu tun, denn er ist nach und nach im laufe der jahre und jahrzehnte in solch astronomische höhen gebracht worden, daß man nur noch "sich mit grausen abwenden" kann. mit der wirklichkeit haben die ablösesummen und die gehälter von fußballprofis nichts mehr zu tun.

Um einen Marktwert zu ermitteln, schaut man meist auf Alter, Verein, Nationalität und Erfolg. Zu 1. Wenn ein Spieler 35 ist aber trotzdem 20 Tore in einer Saison schiesst, ist dessen Marktwert deutlich unter einem Spieler, der zb nur 20 ist, aber 15 Tore erzielt hat. Zu 2. Vereine spielen oftmals eine grosse Rolle! Ein Spieler, der zB beim SC Freiburg unter Vertrag spielt, aber sehr sehr sehr talentiert ist und immer spielt, wird wahrscheinlich nie soviel wert sein, wie ein Spieler, der ebenfalls ständig Spielt, gleich alt ist und bei beispielsweise Real Madrid oser Barcelona spielt. Zu 3. Nationalitäten ist zwar nicht sehr entscheidend, doch fließt dies in den Marktwert hinein. Ein junger Nationalspieler aus Spanien ist meiner Meinung nach gefragter, als ein junger Spieler aus Liberia. Länderspiele und internationale Erfolge zählen oft in Martbewertungen mit ein (siehe Juan Mata's Marktwertänderungen nach EM Sieg und CL Sieg) Zu 4. Wie schon in 3 angesprochen, zählen Erfolge. Umso kleiner ein Verein ist, umso niedriger sind meist die Marktwerte, doch schafft zum Beispiel ein Verhältnismäßig schwaches Team den Nichtabstieg und einen Quali Platz zb für die Europa League, steigen die Marktwertpreise imenz (siehe Freiburg 2012/2013 und FCA 2013/2014)

Was möchtest Du wissen?