Marklerschein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass das Verfahren lange genug her ist. Es sind ja nunmehr 10 Jahre in Wohlverhalten. Letztendlich muss der zuständige Sachbearbeiter entscheiden und sein Ermessen pflichtgemäß ausüben.

Ob die Restschuldbefreiung gleichzeitig wieder "geordnete Vermögensverhältnisse" (das ist eine der Voraussetzungen zum Erwerb der Erlaubnis) impliziert, weiß ich nicht.

Letztendlich wurde mit der Insolvenz ein finanzieller Schaden bzw. Vermögensschaden bei Dritten angerichtet, der allein durch "Wohlverhalten" nicht behoben wurde, Restschuldbefreiung hin und Restschuldbefreiung her.

Sie soll mal lieber beim Gewerbeamt nachfragen, bevor sie den Antrag stellt, der übrigens auch nicht ganz billig ist.

Was möchtest Du wissen?