Marklerschein?

2 Antworten

Ob die Restschuldbefreiung gleichzeitig wieder "geordnete Vermögensverhältnisse" (das ist eine der Voraussetzungen zum Erwerb der Erlaubnis) impliziert, weiß ich nicht.

Letztendlich wurde mit der Insolvenz ein finanzieller Schaden bzw. Vermögensschaden bei Dritten angerichtet, der allein durch "Wohlverhalten" nicht behoben wurde, Restschuldbefreiung hin und Restschuldbefreiung her.

Sie soll mal lieber beim Gewerbeamt nachfragen, bevor sie den Antrag stellt, der übrigens auch nicht ganz billig ist.

Ich gehe mal davon aus, dass das Verfahren lange genug her ist. Es sind ja nunmehr 10 Jahre in Wohlverhalten. Letztendlich muss der zuständige Sachbearbeiter entscheiden und sein Ermessen pflichtgemäß ausüben.

"Weird flex but ok" Bedeutung?

Sehe das immer in Zusammenhang mit Memes, was bedeutet also "Weird flex but ok" und in welchem Zusammenhang benutzt man das?

...zur Frage

Habe an meiner Waschmaschine Fehlercode E10. Wasserzulauf ist Ok, sie wäscht normal, aber beim Spülvorgang tritt der Fehler auf. Privileg classic 3962?

...zur Frage

kredit/darlehen gesucht

ja hallo, bin auf der suche nach einem kredit, um mein geschäft fortzuführen. habe einen schufa-eintrag, der lautet: restschuldbefreiung (insolvenz) erteilt, basisscore schufa: 42% -- sonst keine einträge - wer kennt einen guten ansprechpartner ?

...zur Frage

Wie geht es weiter nach der Insolvenz?

Hallo! Vieleicht kann mir ja jemand hier helfen! Habe meine Insolvenz hinter mir und die restschuldbefreiung bekommen. Muss ich das der Schufa melden? Wie lange bleibt es dort noch drin stehen? Bekomme ich jemals wieder einen Kredit oder dergleichen? Soll ja jetzt nicht heißen das ich morgen zur Bank rennen will und nen Millonen Kredit haben will aber vieleicht soll es mal fürn Auto reichen oder so. Oder bleibt man für immer gebrantmarkt?Vielen Dank für euche hoffentlich reichliche Antworten.

...zur Frage

Steuer insolvenz Umbuchung ?

Hallo liebe Comunity ....

Hoffe mir kann jemand aushelfen .... Ich habe 2011 den Antrag auf Privatinsolvenz gestellt und am 13.04.17 wurde mir die Restschuldbefreiung erteilt.

In der Insolvenz ist man verpflichtet die Einkommenssteuererklärung zu machen die habe ich auch immer gemacht .... ich hätte in den letzten Jahren immer eine Rückzahung erhalten diese wurde aber von finanzamt immer mit einer (Umbuchungsmitteilung) einbehalten und mit bestehenden Schulden Verrechnet ....

Hier stelle ich mir nun die erste Frage.

Verschafft das Finanzamt sich hier nicht einen Vorteil gegenüber den anderen Gläubigern ? da ja dieses Geld nicht in die Insolvenzmasse fliesst.

Die nächste Frage wäre nun wie lange darf das Finanzamt jetzt meine zu viel gezahlte Lohnsteuer einbehalten bzw. Umbuchen ??

Ich hoffe jemand weiss Antwort

Gruß Michael

...zur Frage

Wie kann ein Schufa Eintrag gelöscht werden

Hallo, meine Frau war 15 Monate Insolvenz hatte 20000,- € Schulden. Sie hatt die Schulden in 15 Monaten komplett zurück gezahlt. Die Insolvet ist beendet und hat auch eine Restschuldbefreiung bekommen. Jetzt meine Frage: muss sie auch drei Jahre warten bis sie aus der Schufa rauskommt oder kommt sie sofort raus..... Bitte kann mir dabei einer Helfen???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?