Marketing Mix bei Verbesserung der Social Media Kanäle?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Um zu entscheiden, welche Kanäle du in deiner Strategie berücksichtigst, musst du natürlich im Vorfeld klar definieren, was deine Ziele sind. Geht es um Branding und Reichweite gehst du schließlich völlig anders vor, als wenn es um reinen Abverkauf geht.

Hilfreich ist in diesem Zusammenhang das sogenannte SMART-Prinzip. Definiert man nach diesem Prinzip seine Ziele, lassen sich schließlich daraus relativ konkrete Handlungsempfehlungen ableiten, die schließlich die gesamte Strategie beeinflussen. 

Mehr dazu hier: http://socialmediadozent.com/weshalb-deine-social-media-strategie-smart-sein-sollte/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn du zB eine Rabattaktion oder Gutscheincodes über Social Media rausgibst, betrifft es den Preis. Verkaufst du dein Produkt über eine Social media Plattform, betrifft es auch den pos/Distribution... Das nur so als Beispiele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von svonko
16.03.2016, 11:08

Es soll sich auf ein Hersteller beziehen, der relativ abhängig vom Handel ist.

Der Bekanntheitsgrad soll gesteigert werden und das über Social Media, auf Preis und Konditionen haben die Hersteller nicht den großen Einfluss.

Der Hersteller soll bekannter gemacht werden, dass die Nachfrage der Herstellerprodukte beim Handel steigt.

Trotzdem danke ;)

0
Kommentar von Marakowsky
16.03.2016, 11:09

Bei wem soll der Hersteller den bekannter werden? Beim Handel?

0
Kommentar von Marakowsky
16.03.2016, 11:11

Viele Hersteller gehen entsprechende Kooperationen mit Händlern ein. Und POS ist doch hier definitiv ein wichtiger Faktor! Denk mal an Sonderplatzierungen.

1

Was möchtest Du wissen?