"Marketing Fahrplan" für Firma

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

der Marketing-Fahrplan ist von ein paar wesentlichen Dingen abhängig.

  1. Wer kann die Softwar gebrauchen? Der Endverbraucher oder sind es beispielsweise Unternehmen
  2. Je nach Zielgruppe, muss dann überlegt werden, wie man diese z. B. mit Werbekampagnen erreicht. 3.Welche "Vorteile" bzw. Zusatznutzen hat die Software und grenzt sich gegenüber der Konkurrenz ab.
  3. Diese Besonderheiten oder auch Unique Selling Propsitions (USP) genannt, müssen ausgearbeitet werden und stellen die wesentlichen Argumente für das Marketing (Werbung) und den Verkauf dar.

Ich bin nicht ganz sicher, ob es für so etwas ein Schema gibt, da letztendlich jedes Produkt seine "Besonderheiten" hat und die Wahl der Werbe-, Kommunikationstools sowie die Vertriebsmöglichkeiten sehr sehr vielfältig sind. Viele Grüße Macsis

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von htanmm
27.03.2012, 09:51

Super, danke für die Informationen. :)

Welche Kalkulationen müssen mit ein gebunden werden? Oder ist dieser Fahrplan frei von Kalkulationen und finanziellen Details?

0

Was möchtest Du wissen?