Markenkleidung- deine Meinung.?

6 Antworten

Markenkleidung ist oft ungerechtfertig teuer, trotzdem kaufen es vor allem die Jugendlichen oft.

Es ist genau wie mit Apple im Technikbereich. Die Artikel sind fast immer unglaublich teuer, trotzdem können sich vor allem die iPhones nicht über schlechten Verkauf beklagen.

Bei mir in der damals 6. Klasse hat ein Mädchen selbst die Schule gewechselt, weil sie von den anderen Mädchen gemobbt wurde, weil sie keine Markenkleidung getragen hatte. Wir Jungs haben davon nicht einmal etwas mitbekommen und uns bei der Nachricht nur gewundert.

Markenkleidung hat einen Erkennungs wert und jeder weis dann was der andere da trägt.

Es sagt vieles über die Person (kauft teuer ein),nur das besste(fraglich),hat viel geld,und die Style züge der Marke (Hip, Sprotlich, Ausgefallen,Elegant)

Die Marke wird sofort erkannt (das Logo), macht es leichter, also klamotten zu kaufen."Ja das von der Marke hat mir gefallen da schau ich noch mal nach".Es erleichtert die Entscheidung.

Ob eine Marken besser ist als No-Name ist fraglich, nur weil es teurer ist muss es auch nicht Besser sein. die klamotten können genauso billig hergestellt wie bei manche Diskounter klamotten, bei den Marken wird nur mehr herum experementiert mit den Materialien, aber die Arbeiter die das Herstellen könnte genauso schlecht bezahlt sein.

Bei Markenklamotten wird mehr Geld in die Werbung gesteckt.

Markenkleidung ist auch mehr mit Beratung Verbunden.

In der heutigen gesellschaftwird markenkleidung als mass genommen. Heute sind viele naiv

Was möchtest Du wissen?