Markenklamotten tragen. Irgendwelche Unterschiede?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo HugoMugo,

meiner Meinung nach müssen es nicht wirklich Markenklamotten sein. In meinem Jahrgan gibt es auch einen, der nur Marken trägt und meiner Meinung nach unterscheidet sich seine Kleidung nicht wirklich von denen der anderen, außer das halt der bekannte Name drauf steht. Es gibt wirklich viele Läden in denen es schöne No-Name Sachen gibt. Bei H&M kann man zum Beispiel ganz gut einkaufen aber auch in etlichen online Stores. Ich glaube nicht, dass die Marken wirklich Nachhaltiger sind o.Ä. Es ist eher ein Statussymbol für die Oberschicht oder gehobene Mittelklasse. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HugoMugo 28.10.2012, 21:25

Danke für deine Antwort. Hast du damit schon selber Erfahrung gemacht (oder irgendein Bekannter von dir)?

0
VeganChocoholic 28.10.2012, 21:35
@HugoMugo

Ja, mein bester Freund kauft eig immer nur das, was ihm gefällt. D.h. er hat einige No-Name und einige Marken Sachen. Seiner Meinung nach ist der Unterschied nicht wirklich groß. Die Marken halten meistens etwas länger und manche fühlen sich auch etwas hochwertiger an. Aber seiner und meiner Meinung nach sieht es noch nicht wirklich viel besser aus.

0
itsstupid 28.10.2012, 21:30

Ja, schon. Markenkleidung ist unnötig. Das will aber nicht heißen, dass sie qualitativ auf dem selben Standart von billiger Kleidung ist.

0
VeganChocoholic 28.10.2012, 21:39
@itsstupid

Das stimmt wohl. Aber ich glaube nicht, dass ich nur deswegen das dreifache für einen Pullover ausgeben würde.

0
itsstupid 28.10.2012, 21:44
@VeganChocoholic

Ist richtig. Oftmals sogar mehr. Aber das hängt von ab, ob man die Kleidung pflegen will und lange Freude dran haben möchte, oder ob, man sie schon wieder nach einem guten Jahr weggibt. Und gerade desshalb, mit 14 wächst man noch viel.

0

das was deine eltern sagen stimmt nicht immer...ich finde markenklamotten unnötig, die sind nicht unbedingt besser. is wahrscheinlich einfach nur für's gefühl, je teurer, desto stolzer ist man...heutzutage dreht sich ja alles nur noch um ruhm und geld...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also was die Arbeitsbedingungen angeht kann ich deinen Eltern nicht zustimmen. Die sind in der Regel genauso schlecht wie bei Nichtmarkenklammotten auch. Kinderarbeit ist aber in beiden Fällen eher selten. Wo deine Eltern allerdings völlig Recht haben, ist, dass Markenkleidung meist besser von der Qualität ist. Auch die Farben verblassen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HugoMugo 28.10.2012, 21:22

Hast du damit schonmal selber Erfahrung gemacht oder ist das dein Bauchgefühl bzw. deine Hypothese?

0
itsstupid 28.10.2012, 21:27
@HugoMugo

Markenkleidung ist von der Textilie her wiklich besser (auch meist besser verarbeitet). Das fühltst du schon beim bloßen Anfassen. Was die Farben angeht ist es auch föllig korrekt. Billige Kleidung wird auch nur billig eingefärbt. Bei paar Mal waschen kann die Farbe so eben schnell verblassen. Markenkleidung wird in der Regel auwändiger gefärbt, so dass die Farbpigmente nie wieder aus der Kleidung herauskommen.

0

man bezahltimmer für den namen mit...die denken, dass die ihre kleidung teurer verkaufen können, nur weil ein Kokodil(lacoste) odeer sowasdraufgenäht ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

itsstupid 28.10.2012, 21:22

Der größte Teil ist für den Namen. Aber dieser Name soll auch was taugen, und d'rum ist auch die Qualität eine Bessere.

0
HugoMugo 28.10.2012, 21:23

Danke für deine Antworten.

0

Ich galube, was die Methoden der Herstellung angeht, sind die großen Marken auch nicht viel besser als unbekannte. Am besten ist es, weniger zu kaufen! Bei Markennamen bezahlt man aber einen großen Teil nur für den Namen. Wie stehen denn Deine Mitschüler zu Deiner Kleiderwahl? Bist Du dadurch nicht ein bißchen außen vor?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

HugoMugo 28.10.2012, 21:20

Da stimme ich dir zu. Ist die Qualität aber besser? Ich meine es müsste doch schon Unterschiede zwischen wie z.B. Versace-Klamotten und H&M-Klamotten geben oder?

0
SilkeJa 28.10.2012, 21:23
@HugoMugo

Qualitativ ist es häufig schon besser, das ist aber nur dann wirklich wichtig, wenn Du die Sachen sehr lange trägst und lange etwas davon haben willst. Das ist bei Dir aber wahrscheinlich nicht der Fall, oder? Warum sollte ich 200 € für einen Pullover ausgeben, den ich nur einpaar Monate trage?

0
SilkeJa 28.10.2012, 21:21

Du kaufst täglich? Wer braucht soviel Kleidung?

0
HugoMugo 28.10.2012, 21:28
@SilkeJa

Naja, es ist halt eine Angewohnheit und die Mode variiert sich auch ganz stark^^

0

Markenklamotten sind ein Statussymbol - nicht mehr und nicht weniger.

Sagt das nicht schon genug aus, über diejenigen, die großen Wert darauf legen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?