Debatte über die legalisieren von Marihuana

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du suchst nach Berichten und sowas aber willst dir dein eigenes Bild machen?! Ich finde das wiederspricht sich auch ziehmlich krass! Ott soll ja nicht nur als Genussmittel legalisiert werden! Ich habe selber 8 jahre jeden Tag gekifft und habe natürlich auch meine Pros und Kontras gefunden! Wenn du dir wirklich deine eigene meinung Bilden möchtes schlage ich dir vor mal selber zu kranken menschen die es als medizin brauchen oder zu menschen die dadurch krank geworden sind gehen und mit ihnen zu reden...vllt auch mit tikkern, gelegenheitskiffern, langzeitkiffern und so weiter.
Natürlich kannst du ja es ja auch selbst mal versuchen! Jedoch ist die wirkung beim ersten mal anders wie wenn du schon öfter gekifft hast und nach 2 jahren ( so wars bei mir) haben joints einfach die zigaretten ersetzt...wenn du dir dein eigenes bild machen willst..dann geh raus und mach es!
Lg :)
(Kannst mich auch sachen fragen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1vince
17.06.2017, 21:29

Also ich suche nicht nach Berichten sondern will damit nur die Tauglichkeit der Argumente prüfen und sehen ob man diesen Quellen vertrauen schenken kann. Nun ist es so das ich seit ein paar Wochen regelmäßig kiffe aber eben gut ohne auskomme. Ich mag das Gefühl und kann eben Noch aufhören und will wissen ob man eben jetzt aus suchtgefahr oder extremer schädlichkeit aufhören sollte oder ob ich eben weiter kiffen kann

0
Kommentar von overgame
17.06.2017, 22:19

Naja du kannst nicht körperlich abhängig werden... die schädlichkeit kommt halt drauf an wie dus zu dir nimmst ...klar ist der tabak den du dazu konsumierst schädlich und "tödlich" es gibt ja aber auch andere möglichkeiten zb. Vaporizer (unschädlich da kein tabak + keine verunreinigungen+ kein "aggresiver" rauch) zu dem wirst du beim kiffen auch nur vom nikotin abhängig nicht vom thc ..und nikotin macht stark abhängig auch körperlich !!!! Um zur legalisierung und den fakten zurück zu kommen google doch einfach mal sowas wie "cannabis studien" da solltest du infos mit belegen und quellen bekommen :)

0
Kommentar von 1vince
18.06.2017, 09:21

Danke

0

Du findest bei gute frage meistens nur pro cannabis Kommentare, weil es eben häufig von Jugendlichen konsumiert wird bzw. Die ersten Versuche macht. Die sind sich nicht über die Konsequenzen bewusst die cannabis auch mit sich bringen kann wie zb. Diverse Psychiatrische Erkrankungen.
Schizophrenie, Depressionen, antriebslosigkeit, verspätete Reaktionszeit besonders im Straßenverkehr, kann natürlich auch für Krebs sorgen. Das wären jetzt meine contra Argumente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukasDiVaio
17.06.2017, 21:36

so eine schwache und dämliche Antwort

0

Was möchtest Du wissen?