Margin Konto für Aktien?

5 Antworten

ein Margin Konto istr nichtsweiter als eine Sichreheitsleistung für die Spekulation mit Optionen.

Laut EUREX wird als Margin definiert " die maximal mögliche zu erwartende Schwankungen innerhalb eines Tages ".

Da Du also nicht die Aktie selbst kaufst , sondern effektiv nur die Margin einschießt, ergibt sich aus dem Verhältnis Margin  / Gegenwert in Aktien der Hebel.

Dieser liegt an der EUREX niedrigerals bei den trotteligen CFDs.

IM Übrigen kann eine Margin auch in beleihungsfähigen Wertpapierenhinterlegt werden.

Diese werden dann gesperrt - die Berechnung über ein Margin - Konto erfolgt dennoch.

Mit freundlichen Grüßen

Nasdaq

Margins werden nur zur Absicherung von Preisrisiken bei derivativen Geschäften genutzt, hierbei kann es sich u. a. um CFD, Futures oder Optionen handeln. Um ein solches Konto zu eröffnen, braucht man eine Bank, die diese Form der Wertpapiergeschäfte anbietet. Aktien selbst sind keine Derivate, für die gibt es keine Margins. Man kann aber Kauf- oder Verkaufoptionen auf Aktien abschließen. 

Für die Verwahrung von Aktien braucht man ein Depotkonto, dass bietet jede Bank an.

natürlich gibt es auch Margins auf Aktien. Ob Margin anfällt oder nicht, das hat in erster Linie nichts mit dem Asset zu tun sondern mit dem Konto, in dem man handelt.

0

Ich verstehe nicht wirklich wieso du unbedingt ein Margin-Konto brauchst. Du musst Sicherheiten anbieten können. Ausserdem musst du mindestens 21 sein und über 2000 Euro als Mindesteinlage verfügen. Hautbarriere sind aber die Sicherheiten. Abgeboten wird sowas bei quasi allen Brokern

Aktien handeln per App?

Hallo,

Ich übe nun schon seit einiger Zeit mit der App BUX ( hier ein Bericht http://www.deutschefxbroker.de/mit-spielgeld-ueber-smartphone-aktien-handeln/ ) und habe zu 90% Gewinne, nun möchte ich es gerne einmal mit echten Geld probieren. Ich habe schon ein wenig im Internet durch gesucht aber konnte noch keine direkte Antwort finden. Soweit ich weiß muss man wenn man mit Aktien handeln möchte zu seiner Bank und dort ein spezielles Konto beantragen, später muss man den Gewinn dann versteuern (soweit ich das verstanden habe) nun meine Frage: wie funktioniert das wenn ich das über die App mache? Der Mindestbetrag zum handeln mit echtem Geld mit der App sind 50€ auf dem Konto, muss ich dann trotzdem ein Konto erstellen für das handeln mit Aktien bei der Bank? Und wie funktioniert das im Nachhinein mit der Versteuerrung?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

CFD: Margin - Welcher Wert hat welche Bedeutung?

Bei meinem Trading-Konto werden drei verschiedene Margin Werte angezeigt, wie auf dem Bild zu sehen ist.
Welcher Wert hat hierbei welche Bedeutung?

...zur Frage

Als Kind (13-14) Aktien Handeln?

Ich würde gerne wissen ob man irgendwie Aktien als minderjähriger handeln kann (auch mit einem eigenen Konto).
Geht das und wie?

...zur Frage

Ich will als Jugendlicher investieren, habt ihr Tipps?

Leute ich mache zurzeit mein Abi und werde demnächst auch mit einem Nebenjob anfangen.(350€-450€) Habe mich mit dem Margin Trading beschäftigt und habe vor 5 Tagen ein Demo-Konto eröffnet. Dort habe ich mit 10 000€ angefangen und gerade stehe ich bei 31 000€. Da aber bei dem Echt - Geld Konto Gebühren raufkommen und ich von vielen gehört habe, dass man mit dem echt Geld Konto nur Verluste macht. Würde gerne in richtige Aktien investieren z.B in Amazon Aktien. Wie mache ich das? Zudem habt ihr noch irgendwelche Tipps für mich? Habe sehr viel Interesse an das Thema bekommen und mich auch schon mit Kryptowährungen auseinandergesetzt. Was muss ich dort beachten? Also erstmal 3-4 Monate arbeiten (1400€) und dann investieren oder direkt nach dem Monat die 350€ investieren und wenn ja was würdet ihr vorschlagen?

Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Wie lange muss man ein Wertpapier halten?

Wie lange muss man Aktien halten? Ich lese immer wieder etwas über Traden oder Tagestrading. Sind dies nur CFD Werte oder wird dies auch mit Aktien gemacht ? Gibt es da feste Regeln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?