Margarine ungesund wegen gehärteten Fetten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, Margarine enthält in den allermeisten Fällen gehärtete Fette. Das ist ja auch klar- Pflanzenfette sind von Natur aus flüssig und wer möchte sich schon Öl aufs Brot schmieren? Also werden die Fette gehärtet.

Kurz gesagt: Pflanzliche Öle enthalten Kohlenstoffdoppelbindungen, an die Wasserstoff angelagert wird. Bei diesem Prozess entstehen häufig sogenannte trans-Fettsäuren, die sich in ihrer Struktur von den natürlicherweise in Ölen vorkommenden Fettsäuren unterscheiden. Wenn dich die Biochemie näher interessiert, kannst du dazu diverse Artikel im Internet lesen, aber hier mal ganz verkürzt: Diese trans-Fettsäuren sind ungesund. Warum? Sie erhöhen den Spiegel von "schlechtem" Cholesterin, senken den Spiegel von "gutem" Cholesterin und erhöhen damit das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfälle.

Das heißt natürlich auch, dass Margarine mit gehärteten Fetten ungesund ist. Es gibt aber auch Margarine ohne gehärtete Fette, z.B. Alsan. Die besteht zum Großteil aus Palmfett, das im natürlischen Zustand fest ist und daher nicht gehärtet werden muss. Diese Margarine kannst du also essen, ohne dein Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erhöhen. Denk aber daran, dass Margarine genau wie Butter sehr fettig ist- das hat seine Vorteile, denn wir brauchen Fett als Energielieferant und um einige Vitamine aufnehmen zu können, das hat aber natürlich auch seine Nachteile. Also immer in Maßen genießen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch einige Margarinesorten in denen z.B. Rapsöl enthalten ist oder andere Öle mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Achte einfach auf die Inhaltsstoffe, da steht bei Fett auch meist wieviele ungesättigte und wieviel gesättigte Fette enthalten sind. Aber egal ob Butter oder Margarine, beides ist sehr fett und sollte nicht übermäßig genommen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kein Gesund und ungesund, das wichtigste ist : Iss in Maasen und nicht in Massen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du Butter oder Margarine isst, bleibt gleich, denn alles ist auf seine art gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich esse nur Butter, die ist ein reines Naturprodukt. Bis Margarine verkaufsfertig ist hat sie unzählige chemische und physikalische Prozesse über sich ergehen lassen müssen. Und die Zusatzstoffe machen sie auch nicht appetitanregender.

Wenn Öle für den Deutschen Markt gehärtet (=hydriert) werden, macht man das schon seit einiger Zeit so, dass dabei nahezu keine trans-Fettsäuren entstehen.

Sie können in Deutschlands Supermärkten keine Margarine mit trans-Fettsäuren kaufen.

In der Schweiz, in Österreich und in einigen anderen Ländern sind sie gesetzlich verboten, in Deutschland werden sie auf freiwilliger Basis reduziert. Es gibt auch andere Verfahren um aus flüssigen Ölen feste Fette zu machen. Dabei können keine trans-Fettsäuren entstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?