Marderabwehr bei Autos - kann kaum durch Parkplätze gehen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du bist dir sicher das das von den Marderfallen kommt ?

Sooooo viele Leute haben das gar nicht im Auto.

Scheint eher als hättest du einen Tinitus.

Doch eben haben es heutzutage recht viele (jedes 3. Auto im Schnitt würd ich mal behaupten).

Tinitus hab ich garantiert nicht, da es ja eben nur bei solchen Marderfallen auftritt. Wir haben bei uns auch sowas gegen Katzen (sind auch Ultraschall-Geräte) und die haben 6 Stufen zum einstellen und ich höre nur auf der allerhöchsten Stufe den Ton nicht.

0
@LIONofJUDAH

Kenne keinen der es hat .. zieht den Schnitt schonma bissl runter ^^

Aber wenn du meinst es kommt davon .. hast du bestimmt auch direkt mal iwo in den Motorraum geschaut, um sicherzugehen, dass es von eben diesen Fallen kommt.

Zitat:"Tinitus hab ich garantiert nicht, da es ja eben nur bei solchen Marderfallen auftritt"

Das kannst du ja nur wissen, wenn du es mit den Fallen testest, aber es nur zu vermuten das die da sind ...

"Wir haben bei uns auch sowas gegen Katzen" - das ist ja tierfreundlich :)

0
@Webman

zieht den Schnitt schonma bissl runter

Statistik ist nicht gerade dein Glanzfach, was?^^

Aber wenn du meinst es kommt davon .. hast du bestimmt auch direkt mal iwo in den Motorraum geschaut, um sicherzugehen, dass es von eben diesen Fallen kommt.

Nein. Ist aber eigentlich eien gute Idee. Nur, was soll es sonst sein, wenn es nicht das ist?

Das kannst du ja nur wissen, wenn du es mit den Fallen testest, aber es nur zu vermuten das die da sind ...

Nein, eben nicht. Bei unserer "Katzenabwehr" ist der Efffekt 1:1 gleich (wenn ich eine niedrige Stufe wähle) und da weiss ich auch, dass es ein Ultraschallgerät ist ;-)

das ist ja tierfreundlich :)

Naja, Katzendreck und -pisse im Garten und an der Hauswand sind nicht besonders angenehm. Besonders wenn sämtliche Nachbarn Katzen besitzen^^

0
@LIONofJUDAH

Katzendreck im Garten kenn ich nur zu gut.. wenn sie also nur durch den Ton abgehalten werden dahinzugehen ist das ja ne gute Sache.

Ich mag Statistik und hier haben wir natürlich keine. Nur wenn du sagst "jedes 3. Auto im Schnitt würd ich mal behaupten" muss ich da einfach mal gegenstellen, dass ich niemanden kenne der so etwas im Auto hat - was deine BEHAUPTUNG definitiv nach unten korrigiert.

Was es sonst sein soll, könnte dir ein HNO-Arzt sagen.

0
@Webman

Ja, also die "Katzenabwehr-Fallen" sind so plaziert, dass sie unser Grundstück nur schwer passieren können, ohne an einem solchen Gerät vorbei zu müssen. Und weit wir diese aufgestellt haben, hat sich die Lage merklich verbssert.

Neuwagen haben sowas soweiso standardmässig eingebaut. Ich kenne die Leute ja auch nicht, die solche Geräte eingebaut haben und dadurch beeinflusse ich den Schnitt ja auch nicht. Ok - vielleicht weniger sinnvoll, dass wir uns in Statistikfragen verzetteln, das bringt keinem von uns was.

Ich muss ja aber nicht extra zu einem HNO-Arzt gehen, um mir etwas sagen zu lassen, was ich bereits weiss. Aber danke für den Tipp.

0
@LIONofJUDAH

Wenn du keine Hilfe von HNO-Arzt möchtest, was erwartest du dann hier ? :) Eine Protestbewegung gegen Marderfallen ? :D

Da du ja überzeugt davon bist, dass es definitiv nur diese Marderfallen seien können, kann dir hier ja leider niemand helfen.

Es gibt auch keinen Marderschutz in Neuwagen serienmäßig (soweit ich weiss) - das ist ein Extra-Einbau (gibts natürlich auch vom Hersteller)

ABER... dabei handelt es sich um mechanische Vorrichtungen, nicht um die Ultraschallteile die du meinst.

0
@Webman

Da will ich den Schnitt auch mal ganz erheblich senken:

Bei uns in der Straße hat das keiner und wir wohnen mit Mardern zusammen :-)

0
@Webman

Wenn ich genau wüsste was ich wollte, würde ich ja hier nicht fragen, sondern mich selber informieren. ^^

Ja, gut, serienmässig ist vielleicht etwas übertrieben formuliert, aber bei Neuwagen oder neuen Autos ist dies zumindest (deutlich) vermehrt der Fall - so meine Beobachtungen.

Klar gibt es auch andere (mitunter mechanische) Vorrichtungen und die stören mich ja keineswegs.

Bei uns in der Straße hat das keiner und wir wohnen mit Mardern zusammen :-)

Teilt ihr euch da den Haushalt, oder wie?^^ Diesbezüglich interessiert mich ja deine Strasse nicht wirklich, da ich wohl weder in deiner Nähe wohne, noch dich besuchen komme. Mich stört "nur" allgemein das Gepiepse auf Parkplätzen und Strassen, wo viele Autos parkiert sind. Wenn mal ein einzelnes Auto töne von sich gibt, ist das nicht gleich ein Weltuntergang.

0

Hallo, ich hab das gleiche Problem. Lass dich nicht verunsichern, mir wollten auch schon tausend Lehrer und Ärzte früher erzählen, dass ich sowas gar nicht hören könne. Ich höre seit ich ein kleines Kind bin Röhrenfernseher (habe in meiner Kindheit kein TV schauen "ertragen" können, so schlimm wars.), besagte Autos (wusste lange Zeit nicht, was das ist) und auch z.B. Hundepfeifen. Tausend Tests weiter war klar das ich völlig gesund bin und auch mein Umfeld glaubt es mir mittlerweile. Musste ständig im Erdgeschoss sitzen und sagen, ob der Fernseher im 1.OG jetzt an ist oder nicht (natürlich lautlos) und habe eine 100%ige Trefferquote. Vor meiner ersten Wohnung damals stand dann auch so ein Anti-Marder-Auto und ich dachte ich werde verrückt. Konnte nicht schlafen und war nervlich völlig runter. Immer wenn der grüne Golf weg war, hatte ich Ruhe. Diese Erkenntnis hat 2 Jahre gedauert :-( Habe den Besitzer drauf angesprochen, er zeigte mir das Ding in seiner Motorhaube (ich dachte ich falle um, als er die Haube öffnete), er war erstaunt und hat dann nicht mehr direkt unter meinem Fenster geparkt. Ich fand es damals super nett von ihm und es hat mir stark geholfen. Meiden tue ich solche Autos bis heute. Wohne jetzt aufm Land, da kommen die häufiger vor, aber keine direkte Nachbarn mit sowas sind toll ;-)

Danke für deine Antwort. Ganz so extrem ist es bei mir (zum Glück) nicht, aber ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen.

0

Habe das gleiche Problem... dieses rhytmische Gepiepse tut sowas von in den Ohren weh! Bis vor kurzem war es nur ein Auto in unserer Straße, das noch "erträgliche" Geräusche von sich gegeben hat...jetzt ist aber ein zweites Auto vor unserem Haus hinzu gekommen, bei dem das Geräusch tierisch laut ist. Kann das noch 5 Häuser weiter hören =(

Bei den Anti-Stechmücken-Steckern werde ich auch ganz kirre, manche Töne von Fledermäusen kann ich auch hören. Es gibt eben doch (einige!) Menschen, die auch sehr hohe Frequenzen hören können.

Hoffe, dass das bald geregelt wird. Wenn die Frequenz um einiges höher eingestellt würde, müsste sich glaub kein Mensch belästigt fühlen. Kann man übrigens auch nachlesen, dass manche "undurchdachte" Geräte eine Frequenz verwenden, die von einigen Menschen (u.a. schmerzhaft) hörbar sind... vor allem von Babies!

Ja kann ich alles 100%ig nachvollziehen. UNd ich hoffe auch, dass die Frequenz möglichst bald mal endlich höher gestuft wird.

Das schlimme ist ja dann, wenn der Ton so hoch ist, dass man ihn grad nich tmehr hört, dann hat man trotzdem das gefühl, dass irgendwas mit den Ohren nicht in ordnung ist..

Am besten ist es, einfach einen möglicsht grossen Bogen um die "Störquelle" zu machen, weil ja der Schalldruck ja auch quadratisch zum entfernungsradius abnimmt.

0

Was möchtest Du wissen?