Marcumar und Schwanger

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • Marcumar ist fruchtschädigend und während einer Schwangerschaft strikt verboten, da es mit großer Wahrscheinlichkeit zu Missbildungen kommen wird.
  • Während der Behandlung mit Marcumar ist für sichere Verhütung zu sorgen. Eine Schwangerschaft ist auszuschließen.
  • Kommt es dennoch während der Behandlung mit Marcumar zu einer Schwangerschaft, so sollte unbedingt ein Schwangerschaftsabbruch durchgeführt werden.
  • Bei Kinderwunsch sollte bereits rechtzeitig vor dem Eintreten der Schwangerschaft, also vor dem Absetzen der Verhütung, auf Gerinnungskontrolle mittels Heparin umgestellt werden. Dann ist eine problemlos Schwangerschaft ganz normal möglich.

Nein das marcumar verdünnt doch nur das Blut und hat nichts damit zu tun ob die Samen in dahin kommen wo sie hin müssen ... Ich probiere auch seit 3 Monaten schwanger zu werden leider erfolglos. Liegt nicht an deinen Tabletten wenn dich das tröstet

Ok Dankeschön . Hatte halt nur die Angst das es dadurch nicht klappt . Und dir noch viel Glück weiterhin bei eurem Versuch :)

0

Ob es eine Schwangerschaft erschwert weiß ich nicht, aber Tatsache ist, dass Cumarine extrem fruchtschädigend sind. Vor allem in der Frühschwangerschaft. Also wenn ihr Kinder plant, solltest du dringend mit deinem Hausarzt/Frauenarzt reden, damit das Macumar vorher umgestellt werden kann.

Marcumar ist ein Medikament, welches zur Blutverdünnung angewandt wird. Marcumar ist placentageängig, das bedeutet, dass es vom mütterlichen Blut über den Mutterkuchen (Placenta) in das Blut des Kindes gelangen kann. Auch dort würde das Marcumar die Blutgerinnung hemmen und könnte so bei dem Ungeborenen Kind Blutungen auslösen. Zudem ist es teratotgen, das bedeutet es kann beim Kind Fehlbildungen auslösen. Daher sollten Frauen, die Marcumar einnehmen auf keinen Fall schwanger sein/werden oder stillen (da das Medikament auch in die Muttermilch übergeht).

1

Was möchtest Du wissen?