Marcumar

7 Antworten

Bitte dränge auf regelmäßige, engmaschige Blutwerteuntersuchung, falls das sowieso nicht schon vorgesehen ist. Eventuelle Leberschäden lassen sich so rechtzeitig genug feststellen. Die Leber produziert nämlich wie eine Chemiefabrik des Körpers eine ganze Palette an Enzymen etc., auch mit sehr kurzer "Halbwertszeit". Die Leber ist aber zum Glück auch stark regenerationsfähig. Steigt ein Wert jetzt problematisch an, kann der behandelnde Arzt eventuell auf ein anderes Präparat "umschalten". Übrigens: Das Gegenmittel bei akuter Cumarinpräparat"vergiftung" oder versehentlicher Überdosierung ist Konakion -Vitamin K. Das stand immer am Bett von Intensivpatienten mit starker Marcumardosierung bereit, als ich vor Jahrzehnten mal als Aushilfe im Krankenpflegedienst arbeitete. Ich hatte schon erlebt, daß Patienten fürchterlich zu bluten anfingen. Kriegte nen Mordsschreck. Die zu Hilfe gerufene Stationsschwester pflegte dann immer zu sagen: "Keine Panik auf der Titanik, greife lieber zu Vitamin K."

@uwelix So einen Unfug habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Na klar, es stimmt, dass Marcumar Leberschäden verursachen kann, es stimmt auch, dass Paracetamol Leberschäden verursachen kann, es stimmt aber auch, dass wir ohne das Zeug ganz schön dumm aus der Wäsche kucken würden. Bis heute gibt es keine Alternativen zu Marcumar (abgesehen von Dabigatran und Rivaroxaban, die noch nicht für alle Diagnosen zugelassen sind und natürlich auch mit Nebenwirkungen behaftet sind (z.B. kein Antidot zu Dabigatran usw.) . Und auch beim Paracetamol muss man bei solchen Artikeln schon genau hinsehen: die Dosis macht das Gift (wie schon der alte Paracelsus sagte). Richtig dosiert ist es ein sehr potentes Schmerzmittel. Also bitte, wenn man sich hier schon äußern will dann bitte objektiv und fundiert. Mit solchen Panik-Mach-Artikeln ist keinem geholfen.

Ja, und gestern ist einer von einem Bus überfahren worden!!! Mann, Mann, Mann. Diese Panikmache immer. Ich nehme Marcumar seit 10 Jahren (Habe mit 21 angefangen) und mir geht es prima. Ich blute weder unkontrolliert, noch habe ich was mit der Leber, dem Magen oder sonstiges. Ab und zu bei Kopfschmerzen eine Paracetamol und alles ist gut. Ohne das ich gelb anlaufe!!! Also verbreitet hier keine Horrorgeschichten, wenn Ihr Euch dabei nicht auskennt. Natürlich muss im Beipackzettel so einiges stehen. Sonst könnte ja jede Woche jemand klagen, wenn er bei sich eine rote Pustel am Körper entdeckt. Ich finde es einfach nur ünnötig und Dumm, wenn hier 5 Tages-Patienten den Doktor geben und alles verteufeln!!!

Kann mein Chef verlangen, dass ich ihm Bescheid sage, wenn ich zur Toilette muss?

Als ich zur Toilette musste, klingelte das Telefon und ich konnte daher leider nicht dran gehen. Als ich dann wieder zurück ins Büro kam, war das Gespräch weg. Mein Chef meckerte dann nur, weil ich das Gespräch verpasst habe und meinte, ich solle ihm Bescheid sagen, wenn ich zur Toilette muss oder ich solle das Telefon mitnehmen. Das kann doch nicht sein Ernst sein, oder? Darf er von mir verlangen, dass ich das Telefon mit zur Toilette nehme und von dort Gespräche entgegennehme? Oder noch besser, muss ich ihm wirklich sagen, wenn ich mal zur Toilette muss? Wenn das so wäre, dann würde ich nicht mehr gehen, das wäre mir echt zu peinlich ihm jedesmal, wenn ich mal muss, Bescheid zu sagen. Ich komme mir echt manchmal wie im Kindergarten vor.

...zur Frage

Ist an Sternzeichen doch etwas Wahres dran?

Am Wochenende war ich mit meinen 4 Kollegen in der Kneipe wir haben ein wenig Bier getrunken und gefeiert. In der Kneipe ist uns ein Mann entgegen gekommen der sich zu uns Gesellte...wir haben uns gut verstanden. Wir haben über vieles geredet....Irgendwann nach 1-2 Stunden kam er auf das Thema Sternzeichen worauf er darufhin meinte : Ich wette mit Euch das ich von Euch allen 5 die Sternzeichen errate. Daraufhin haben wir ihn gefragt wie willst du das machen? Er meinte : Das er sich ja mit jeden von uns ein wenig Unterhalten hat und durch die Art die er sieht unser Sternzeichen dann erraten kann. (Wir haben unser Geburtsdatum nicht gesagt er konnte also unmöglich wissen wann wir geboren sind wir kannten ihn ja auch gar nicht) Daraufhin sagte er uns allen 5 unsere Sternzeichen die auch alle stimmten.

Wie hat er das gemacht? Ist doch etwas wahres dran?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?