Marantz JJ 2000 Bedienung

3 Antworten

hallo - toll, endlich mal wer mit noch solider Technik und nicht diesem ewigen Computerquark. Marantz kenne ich nur als Hersteller, das Modell jedoch nicht - sollte aber nichts machen, im Prinzip funktionieren die alle ähnlich (nur die Bezeichnungen sind schon mal unterschiedlich). also fange ich mal mit den 4 drehenden Scheiben an: richtig, die sind zur Geschwindigkeitskontrolle. Da ist bestimmt irgendwo auch ein kleines Birnchen (Stroboskoplampe - wahrscheinlich hinter der Glasplatte), was diese anleuchtet sobald der Plattenteller sich dreht - und ein Knopf (meistens zum drehen), gerne mit der Aufschrift "pitch" oder +/- - das ist der Feineinsteller hierzu. Der Motor läuft mit der richtigen Geschwindigkeit, wenn eine der Markierungen im Licht der Lampe stillzustehen scheint - ggf. an Pitch drehen. Sweit erstmal, ich antworte lieber portionsweise weil meine Internetverbindung hat mir heute schon 2 Antworten verschluckt...

... Fortsetzung: irgendwo gibts einen Knopf oder Hebel, und vielleicht die Beschriftung 33(1/3) und 45 (ganz evtl. auch noch andere, 78 z.B.), der ist ebenfalls für die Geschwindigkeit - Langspielplatten benötigen 33, Singles die schnelleren 45 (das steht oft auch auf den Platten drauf, Langspielplatten sind die großen, Singles die kleinen. Der "Hebel" mit der Nadel nennt sich Tonarm (und ist sehr empfindlich - KEIN Tragegriff). So, und für das folgende wäre es sehr hilfreich, wenn du mir mal bitte möglichst genau angeben könntest, WAS an Knöpfen, Schaltern Hebeln WO am Plattenspieler ist und WIE beschriftet (damit ich weiß. ob ich einen Voll- oder Halbautomaten erklären muss (meine Faulheit, sorry))... (Fortsetzung folgt danach, zur Not auch morgen)

der eine ist ein knopf mit der aufschrift reject und daneben ist ein hebeln mit den zwei möglichkeiten up oder down (steht auch daneben) und der aufschrift bzw nebenschrift cue. das was auch schon an knöpfen :)

0
@Thamasta

na fein, irgendeine Platte zur hand? Mal auflegen und denn Stecker in die Steckdose... (erwarte ok)...

0
@Peter42

the police drauf, platte läuft einwandfrei, hab die geschwindigkeit auch richtig eingestellt... wenn ich auf den einen knopf drücke (reject) geht der tonarm hoch und dann rüber, die platte hört dann langsam auf sich zu drehen. der heben ist nur zur unterbrechung glaube ich, legt man ihn um geht eine kleine brücke unterm tonarm hoch und hebt ihn so an, 10 cm vielleicht... legt man ihn wieder um, geht der tonarm wieder runter und die platte geht an der selben stelle weiter... danke für deine hilfe, war echt super! :)

0
@Thamasta

viel Spass mit dem Ding - und pass' gut auf ihn auf, etwas mit der Qualität findest du heute in fast keinem Hifi-Studio mehr... (und wenn, dann gerne im 4stelligen Eurobereich)

0

Du meinst wahrscheinlich den "TT 2200" ?

guckst du Video ;-)

http://www.youtube.com/watch?v=QIe1EiupNJU

Was möchtest Du wissen?