Manuskripte (Bibel)?

8 Antworten

Die ältesten Manuskripte sind die Rollen vom Toten Meer, die in der Nähe von Qumran seit 1946 nach und nach entdeckt wurden.

Es gibt dort schriftstücke von der grösse einer Briefmarke bis zu ganzen Schriftrollen, unter anderem eine ziemlich vollständige Rolle mit dem Buch Jesaja.

Man hat dort Auschnitte aus allen Büchern der hebräischen Bibel (Tanach) gefundet, ausser dem Buch Esther, von vielen Büchern mehrere Abschriften (aber nicht vollständig).

Die Manuskripte datieren aus der Zeit des 2. Jahrhunderts vor Zeitrechnung bis zum 1. Jahrhundert n.Z.

Von einzelnen Stellen gibt es noch ältere Dokumente. Soviel ich weiss ist das älteste Dokument ein Amulett mit dem Priestersegen aus dem 6. Jahrhundert v.Z.

Aus dem Jahr 200 zirka.

Von den Hebräischen Schriften liegen uns ca. 5000 Abschriften vor, von den Christlichen Schriften ca. 6000. Insgesamt ca. 11.000 Abschriften - somit ist die Bibel das bestüberlieferte Buch der Menschheitsgeschichte.

Zum Vergleich: Von den "Gallischen Kriegen" von Julius Cäsar liegen uns 9 Handschriften vor.

Lange Zeit waren die ältesten Handschriften, die die Bibel überlieferten, aus dem Jahr 1000 herum. Doch 1947 fand ein Hirte in einer Höhle die sogenannten Qumran-Rollen. Sie wurden in das Jahr 200 datiert. Ein Vergleich mit den späteren Abschriften brachte zutage, dass sich bis auf ein paar Kleinigkeiten, die keine inhaltlichen Änderungen zur Folge hatten, nichts, aber auch gar nichts geändert hat.

Die Schreiber, die diese Leistung über die Jahrhunderte/Jahrtausende zustande gebracht haben, waren die Sopherim (Hebräische Schriften) und die Massoren (Christliche Schriften). Sie waren in ihrer Arbeit so genau, dass sie jedes abgeschrieben Wort und sogar jeden Buchstaben zählten, die Zahlen an den Rand schrieben und dann alles miteinander verglichen.

Wir haben es hierbei also nicht im Geringsten mit so etwas wie der "Stillen Post" zu tun, wo alles kunterbunt durcheinandergeht und keiner sich dem Wort Gottes gegenüber verpflichtet fühlt.

Was möchtest Du wissen?